Hogwarts - The magical school

Werde Teil der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, entdecke Geheimgänge, besuche den Unterricht in magischen Fächern und spiele in der Quidditchmannschaft deines Hauses.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Willkommen

Herzlich Willkommen in Hogwarts, Gast.

Dein letzter Besuch war am .

Du bist seit registriert und hast seither bereits 16776049 Beiträge geschrieben.

Team
Administratoren:
 
Victoria       Grace
 
Moderatorin
 
Important Facts
 
Inplay
Datum/Uhrzeit:
Samstag, 03. Februar 1996, 11.00 - 16.00 Uhr
 
 Wetter:
Draußen hat es seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen. Die Sonne scheint und der letzte Schnee ist endlich weggeschmolzen.
 
 Inplay:
Das Frühstück an diesem schönen Samstagmorgen ist gerade vorbei und nun steht es den Schülern frei, nach Hogsmeade zu gehen oder ihre Zeit auf dem Schlossgelände zu verbringen.
 
 
Punktestand:
 
2
100
-12
-30
 
Nächster Zeitsprung:
---
 
Plots
Unterricht
 
 
 

Teilen | 
 

 Muggelkunde

Nach unten 
AutorNachricht
Victoria Eastwood
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 618
Blutstatus : halbblütig
Alter : 17
Fähigkeit : Animagus (Silberwölfin)
Patronus : Dachs
Anmeldedatum : 31.05.08

BeitragThema: Muggelkunde   Sa Jan 17, 2009 4:17 pm

[...]


Am Unterricht teilnehmen dürfen:

Lewis Farren
Angela Mortis
Marcus Smith
Annietta Carter
Drake Morniston
Lola Torres
Rose Lowfire
Joshua Raleigh
Henry FitzGerald
Finn Sutherland
Heather Grey

bitte postet auch in dieser Reihenfolge.
Danke.

LG
Alice

_________________



&. Levin Anderson, 17 years, Durmstrang
&.Alice Duncen, Slytherin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lewis Farren
Lehrer für Muggelkunde und Hauslehrer von Hufflepuff
Lehrer für Muggelkunde und Hauslehrer von Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 26
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 31
Patronus : Mauswiesel
Anmeldedatum : 18.02.09

BeitragThema: Re: Muggelkunde   Do März 19, 2009 9:04 pm

Lewis stand mit einer Zigarette im Mund vor seinem Lehrerpult.
Sein Kopf tat ihm weh und er war nicht wirklich gut gelaunt. Aber er wollte das die Schüler nicht merken lassen, immerhin war heute Montag und die erste Stunde des Schuljahrs.
"Gott, ich muss was gegen diese Kopfschmerzen machen", murmelte Lewis.
Er hatte sie schon den ganzen Tag aber jetzt wurden sie am schlimmsten. Trotzdem musste er die Stunde vorbereiten.
Er hatte sich vorgenommen, die Schüler in Gruppen an verschiedenen Geräten zu stellen die sie sich angucken sollen und danach in einer Präsentation vorstellen sollen.
Er brachte die 3 Geräte an 3 Plätze und sah sie sich an.
An einem Platz ganz links stand ein großer Röhrenfernseher mit einem Videorecorder mit einer Kassette darin, am Platz in der Mitte stand ein Gasherd (Lewis befürchtete das schlimmste) und am rechten Platz stand eine Mikrowelle.
Alle 3 waren an Strom an eine Steckdose angeschlossen, wo sogar Strom floss. Lewis hatte sie eigenhändig so verzaubert, was sehr viel Mühe kostete. Auch hatte er die Zauber aufgehoben, die verhinderten, dass elektronische Geräte im Schloss funktionieren.
Er ging nochmal zum Fernsehen und testete, ob alles richtig angeschlossen war.
Er schaltete den Fernseher und den Videorecorder an, drückte auf Play und der Film "Leben des Brian" flimmerte über dem Bildschirm.
In seiner Zeit bei den Muggels hatte er diesen Film geliebt und die Kasette gelauft. Sie war die erst beste, die er gefunden hatte und deshalb mitgenommen.
Er drückte auf Stop und schaltete die Geräte ab und kontrollierte die restlichen beiden Geräte, als etwas schnelles über den Boden zu Lewis huschte.
Er bückte sich und hob seine Ratte Sylvester auf.
"Hallo Silvio, lässt du dich auch mal wieder blicken?", fragte er gerade die Ratte auf seiner Hand, als ein Räuspern ertönte.
Lewis drehte sich um und sah Josh in seinem Bildrahmen.
"Die Schüler sind unterwegs", meinte Josh.
"Danke Josh", antwortete Lewis lächelnd und setzte sich an sein Lehrerpult, drückte seine Zigarette im Aschenbecher auf dem Tisch aus, nahm sich eine neue und zündete sie sich an.
Er verharrte kurz, öffnete dann eine Schublade, nahm einen Spiegel hervor und blickte in sein eigenes Gesicht.
Er hatte heute etwas längere Haare, die nach hinten gegelt waren und seine Stirn (etwas zu groß) präsentierten.
"Hmmm... Etwas schleimig, aber egal. Solange keine Pornolocke runterhängt...", murmelte Lewis und lachte.
Tja, die Schüler kümmerte es eh nicht mehr, wie seine Frisur war, so oft, wie er sie änderte.
Er packte den Spiegel weg, lehnte sich zurück, nahm einen Zug und wartete auf die Schüler.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avantaria-productions.npage.de
Angela Mortis
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 307
Blutstatus : halbblütig
Alter : 16
Fähigkeit : Legilimentik
Patronus : Schneeeule
Quidditchposition : Kapitän, Jägerin
Anmeldedatum : 07.12.08

BeitragThema: Re: Muggelkunde   Do März 19, 2009 9:57 pm

Mit recht guter Laune schlenderte die junge Hufflepuff kurz nach dem Frühstück zu ihrem ersten Unterricht. Zum Glück war Muggelkunde eines der Fächer, in denen nicht ständig gezaubert werden musste, so dass sie darin recht gute Noten vorweisen konnte und auch immer recht viel Spaß am Unterricht hatte. Vielleicht lag es auch einfach daran, dass es ihr Hauslehrer war, der das Fach lehrte und sich alle Mühe gab, ihnen die Welt der Muggel – die sie teilweise selbst kannte – auf interessante und amüsante Art und Weise näher zu bringen.
Um die Gangbiegung schlendernd erblickte sie die offene Tür zum Unterrichtsraum und grübelte auf den letzen Metern, ob wohl schon jemand da war, hörte jedoch keine Stimmen. Den Raum betretend blickte sie sich kurz um, musterte eine Weile die Elektrogeräte und wandte sich schließlich dem Lehrer zu. Noch bevor sie zu einem Gruß ansetzen konnte, erschlug sie förmlich der beißende Geruch und rauchige Geschmack des Zigarettenqualms, der noch immer fleißig in der Luft umherwaberte und alles mit dieser ungesunden Mischung erfüllte.
„Guten Morgen, Professor.“, wandte sie sich kurz an ihren Hauslehrer und lächelte leicht, bevor sie zu einem der Fenster ging und dieses öffnete, damit die sommerlich-frische Luft diesen bestialischen Qualm entfernen konnte. Kurz über die Ländereien blickend setzte sie sich schließlich gleich neben das offene Fenster auf einen Platz. Nicht zu weit hinten, um den Eindruck zu vermitteln, dass man nicht interessiert sei und eigentlich nur seine Ruhe haben will, aber auch nicht zu weit vorn, um als Streber zu gelten. So wie sie eben in allen Unterrichtsräumen sich ihren Platz suchte und wohl schon seit Jahren auf diesem Stuhl Platz nahm.
Wie bereits geahnt, war sie wie schon oft genug bisher als erstes da und wartete nun auf die anderen Klassenteilnehmer. Ihre notwendigen Sachen auspackend sortierte sie alles notwendige vor sich hin und stellte ihren Rucksack unter der Bank ab, bevor sie einen Blick aus dem Fenster warf, durch das warme Luft in den Raum wehte und mit den einzelnen lockeren Haarsträhnen an ihrer Frisur spielte, da sie die schwarzen Haare wie üblich hochgesteckt hatte, so dass man die wahre Länge nicht herausfinden konnte.
Nach kurzem wieder einen Blick zu ihrem Lehrer werfend, als ein kleiner Schwall dieser ungesunden Luft an ihr vorbei ins Freie schwebte, verzog sie kurz angewidert das Gesicht und krauste die Stirn. Wie konnte man nur dermaßen viel rauchen und damit sogar die Gesundheit anderer gefährden? Den Älteren kurz kritisch musternd fiel ihr auf, dass er sich seine Haare nach hinten gegelt hatte und damit doch etwas seltsam anmutete. Den Blick wieder abwendend schmunzelte sie leicht. Fehlt nur noch eine passend in die Stirn drapierte Pornolocke und fertig ist der Zuhälter., ging es ihr dabei durch den Kopf und sie musste sich das Bild wieder aus den Schädel vertreiben, bevor sie in Verlegenheit kommen könnte loszulachen.




OOC: Ich seh grad, dass da n kleiner Fehler in der Teilnehmer-Liste ist... ^^
Der sechste von oben (dritte Gryff) heißt net Dwayne, sondern Drake Morniston... bitte ändern... *darauf net zugreifen kann* XD

_________________



-> Connor McLeod, 16 Jahre, 5. Klasse Ravenclaw
-> Niamh 'Miru' Dyrness, 27 Jahre, Heilerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marcus Smith
6. Jahrgang - Gryffindor
6. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 226
Blutstatus : reinblütig
Alter : 17
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Gepard
Quidditchposition : Ersatzspieler
Anmeldedatum : 16.01.09

BeitragThema: Re: Muggelkunde   Sa März 21, 2009 3:38 pm

Gut gelaunt und fröhlich pfeifend kam der riesige Gryffindor aus der Großen Halle. Er überlegte was er jetzt als erstes hatte. als es ihm nicht einfiel schaute er auf den Stundenplan. ok als erstes Muggelkunde, das würde ein Spaß werden. seine Laune verdoppelte sich gleich als er daran dachte gleich eine Doppelstunde Farren zu haben. Farren nahm kleinere Scherze nicht übel und das machte sogar die Unsympathie für Kettenraucher im Allgemeinen wett. er hatte schon lange vorher den Kopfblasenzauber geübt aber das wäre etwas komisch wenn er den einsetzen würde. Fröhlich ging er die Treppen hoch wobei gehen kaum noch ein Ausdruck war er rannte die Treppe hoch. immerhin wollte er sich einen der besten Plätze-in der ersten Reihe oder am Fenster- sichern.

Als er ankam musste er kurz durchatmen. dann ging er in den Raum rein und sah Farren wie gewohnt mit einer Kippe im Schnabel am Pult sitzend und -sein Herz machte einen alles andere als kleinen Hüpfer- Angela, welche sich ans Fenster welches sie wohl selbst geöffnet hatte, da Farren nie und nimmer daran denken würde eines zu öffnen. Er grüßte freundlich "morgen Professor Farren Morgen Angela" Dann ging er zu Angela und setzte sich zu ihr. schnell holte er seine Sachen raus. zufrieden stellte er fest, dass er alles dabei hatte. dann bemerkte er Farrens Frisur. ihm entfuhr -obwohl seine Frisur auch eher als Chaos bezeichnet werden konnte- ein Glucksen. "ok die Frisur sollte er sich besser nicht merken" dachte Marcus und grinste frech wie eh und je.

Dann wandte er sich zu Angela "wie geht´s?" fragte er unter Freunden, dass war irgendwie seine Standardfrage um ein Gespräch zu beginnen. besser er nahm seine Standardfrage als dieses unverständliche Gestammel das sonst rauskam. dann fragte er "hast du das Fenster ausgemacht oder hat Prof Farren ausnahmsweise mal selbst die Idee gehabt, ein Fenster zu Öffnen?" obwohl es klar war das Angela das Fenster geöffnet haben musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annietta Carter
6. Jahrgang - Ravenclaw
6. Jahrgang - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Alter : 27
Blutstatus : reinblütig
Alter : 16
Patronus : Savannah-Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 20.02.09

BeitragThema: Re: Muggelkunde   So März 22, 2009 2:51 pm

Gut gelaunt schlenderte Annie durch die Gänge von Hogwarts. Sie war direkt aus ihrem Schlafsaal zum Unterricht gegangen, denn morgens hatte sie selten Hunger und sie ließ deshalb immer das Frühstück ausfallen, was den netten Nebeneffekt hatte, dass sie ein wenig länger schlafen konnte. Heute war ihr erster Schultag des sechsten Schuljahres und gleich hatte sie ihre erste Stunde. Muggelkunde bei Prof. Farren sagte ihr Stundenplan. Annie freute sich, Muggelkunde war bestimmt lustig, zumal es für se, die kaum was über Muggel wusste sehr interessant war. Sie war heute schon sehr früh unterwegs, denn sie wollte an ihrem ersten Tag nicht unbedingt zu spät kommen. Schließlich kam Annie am Klassenzimmer an und betrat es schwungvoll. Sofort schlug ihr eine Rauchwolke entgegen, die sie erstmal husten ließ. Nach dem ersten Schock sah sie sich im Raum um und sah, dass sie noch eine der ersten war. Bisher waren nur Angela und Marcus da. Noch immer hüstelnd nickte sie ihrem Muggelkunde-Lehrer, der für die Rauchentwicklung zuständig war freundlich zu und begab sich zu Angela und Marcus, die an einem offenen Fenster saßen. Sie bezweifelte, dass ihr Professor für das offene Fenster zuständig war, sondern dass das eher auf Angelas oder Marcus Rechnung ging. Sie setzte sich auf den Platz hinter die beiden und öffnete ein anderes Fenster. “Hey ihr beiden! Na auch schon gespannt auf den ersten Schultag des Jahres?“ fragte sie ihre beiden Freunde gut gelaunt. Annie war sehr gespannt auf Muggelkunde. Sie blickte sich im Klassenraum um und sah, dass schon ein paar Gegenstände aufgebaut waren, die die Muggel offensichtlich benutzten auch wenn sie Annie nicht viel sagten. Sie wippte mit ihrem Stuhl nach vorne, sodass sie sich zu Angela und Marcus beugte. “ Wisst ihr was das für Geräte sind? fragte sie die beiden interessiert. Sie wusste dass zumindest Angela ein bisschen was über Muggel wusste. Sie selber war völlig ahnungslos wenn es um Muggel-Haushaltsgeräte ging, obwohl sie auch im letzten Jahr schon Muggelkunde gehabt hatte. Allerdings war doch recht wenig hängen geblieben musste Annie gerade feststellen, denn sie konnte nichts von den Geräten auch nur annähernd wieder erkennen. Sie ließ ihren Stuhl wieder zurück fallen, sodass sie jetzt wieder normal da saß. Dann holte sie schon mal ihr Schreibzeugs aus ihrer Tasche und legte es ungeordnet auf den Tisch vor sich fallen. Dann lehnte sie sich zurück und schaute aus dem Fenster, von wo man einen herrlichen Überblick über das Gelände von Hogwarts hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Muggelkunde   Mo Mai 04, 2009 10:59 pm

Was für ein chaotischer Morgen! Genau passend für Lolas Verhältnisse. Zuerts klingelt der Wecker viel zu spät, dann sind irgendwie alle ihre Lieblingsklamotten schmutzig und in all der Hast hatte sie nichteinmal mehr Zeit zum Frühstücken. Tof müde trottete sie den Gang entlang, sie hörte ein paar Grüße die ihr zuflogen, antwortete aber nicht, da sie nicht wusste ob sie nicht vielleicht doch noch träumte. Das wäre nämlich nicht das ertse Mal, Lola war so eine Tagträumerin, da vermishcte sie das gerne einmal. Um das Chaos perfekt zu machen lief die verschlafene Hufflepuff in die Kerker ins Kassenzimmer von Zaubertränke. Sie setzte sich auf ihren Platz und schaute auf. Erst da merkte sie, dass sie von allen Seiten angestarrt wurde. Ein Schüler fragte sie dann schließlich was sie hier mache und sie bemerkte, dass der Raum von Siebtklässlern gefüllt war. Sie stöhnte auf und lief nocheinmal die ganzen Treppen hoch in den Gemeinschaftraum, da brachte auch der Geheimgang nichts, es war wirklich anstrengend. Vor lauter genervt sein fand sie nichteinnmal die Zeit, vor Scham zu erröten, wie es sonst für sie üblich war.
Sie packte ihre Tasche um und stapfte runter, natürlich nicht ohne sich nochmal auf ihrem Stundenplan zu versichern, dass sie wirklich Muggelkunde hatte. Eigentlich mochte Lola Muggelkunde, weil sie es höchst amüsant fand, wie die Zauberer ihre Welt sahen.
Sie kam zur Türe rein und sah sich um. Puh, es war wirklich ihre Klasse, wie schön.
Sie setzte sich an ihren Platz und versank mit dem Kopf in dne Armen sie war wirklich hunde müde. Dieser Josh würde sich garantiert wieder neben sie setzten. Ende letzten Schuljahres versuchte er ständig sie anzubaggern und er hatte bis jetzt nicht davon abgelassen. Es war ganz amüsant, aber manchmal doch trotz allem ein wenig nervig. Sie seufzte auf und sah hoch. "Morgääääähn" sagte sie gähnend uund streckte sich. Typisch verpeilte Lola Harmony Torres eben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Muggelkunde   

Nach oben Nach unten
 
Muggelkunde
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fridolin Adam Griesbach (Muggelkunde)
» Muggelkunde (Apr/Ein Schultag im April)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - The magical school :: [Neben-]Plots :: Unterricht :: 6. Jahrgang-
Gehe zu: