Hogwarts - The magical school

Werde Teil der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, entdecke Geheimgänge, besuche den Unterricht in magischen Fächern und spiele in der Quidditchmannschaft deines Hauses.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Willkommen

Herzlich Willkommen in Hogwarts, Gast.

Dein letzter Besuch war am .

Du bist seit registriert und hast seither bereits 16776049 Beiträge geschrieben.

Team
Administratoren:
 
Victoria       Grace
 
Moderatorin
 
Important Facts
 
Inplay
Datum/Uhrzeit:
Samstag, 03. Februar 1996, 11.00 - 16.00 Uhr
 
 Wetter:
Draußen hat es seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen. Die Sonne scheint und der letzte Schnee ist endlich weggeschmolzen.
 
 Inplay:
Das Frühstück an diesem schönen Samstagmorgen ist gerade vorbei und nun steht es den Schülern frei, nach Hogsmeade zu gehen oder ihre Zeit auf dem Schlossgelände zu verbringen.
 
 
Punktestand:
 
2
100
-12
-30
 
Nächster Zeitsprung:
---
 
Plots
Unterricht
 
 
 

Teilen | 
 

 Niamh Ayleen Miruial Dyrness

Nach unten 
AutorNachricht
Niamh Dyrness
Heilerin im Krankenflügel
Heilerin im Krankenflügel
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Alter : 27
Patronus : Einhorn
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Niamh Ayleen Miruial Dyrness   Di Feb 24, 2009 12:34 am

Name:
Niamh Ayleen Miruial Dyrness
Besonders Niamhs Mutter Cynthia hatte eine Vorliebe für viele Vornamen, die auch noch selten waren oder geradezu phantastisch klangen. Jonas hatte zumindest genügend Einfluss auf die Namenswahl, dass es nicht zu exotisch für den etwas bodenständigeren Nachnamen wurde.
Der dritte Vorname Miruial ist aus einem Traum entstanden, den Cynthia kurz vorher hatte und in dem dieser Name immer wieder genannt wurde. Daher ist es auch zu erklären, dass die Familienangehörigen und engsten Freunde Niamh auch oft Miruial oder Miru nennen.

Alter:
27 Jahre

Geburtstag:
23. Februar

Abstammung/Familie:
Mutter: Cynthia Cleopatra Dyrness, geb. Frey | Alter: 52 Jahre | Veela | Musical- und Opern-Sängerin (vor allem Dublin)
Vater: Jonas Arthur Dyrness | Alter: 55 Jahre | Zauberer | Dirigent, Komponist, Pianist

Geschwister: einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester
Talan Geoffray Dyrness | Alter: 30 Jahre | Zauberer | Tänzer in Musicals
Antoinette Cecille Dyrness | Alter: 25 Jahre | Halbveela | angehende Opern-Sängerin

Großeltern (väterlicherseits):
Harriette Emylia Dyrness, geb. Clover | Alter: 79 | Hexe | früher Harfenistin
Jonathan Edward Dyrness | Alter: 82 | Zauberer | früher Tubist

Ihre Eltern lernten sich bei einem gemeinsamen Projekt kennen und verbrachten aufgrund ihrer Arbeit viel Zeit miteinander, so dass sie sich schließlich anfreundeten und später ineinander verliebten. Trotz der vielen Arbeit verbrachten Cynthia und Jonas viel Zeit miteinander und heirateten zwei Jahre nachdem sie sich kennen gelernt hatten (Cynthia war 22 und schwanger). Durch den Beruf oftmals unterwegs oder bis tief in die Nacht nicht zu Hause kümmerten sich hauptsächlich die Großeltern um die drei Kinder, da diese zwar auch gefragt waren, aber viel zu Hause übten. Cynthia und Jonas verbrachten trotz ihrer Arbeit so viel Zeit wie möglich mit ihren Kindern und unterhielten ein zwar etwas loses, aber freundschaftliches Verhältnis zueinander.
Die drei Kinder hatten zwischenzeitlich immer so ihre Probleme, sind inzwischen aber sehr gute Freunde geworden und kommen zumeist hervorragend miteinander aus.

Ex-Haus:
Sie wuchs in Irland auf und besuchte auch dort eine musikalisch geprägte Zauberschule, das die Unterteilung in Häuser natürlich nicht kannte.

Beruf:
Heilerin auf der Krankenstation des Schlosses

Aussehen:
Niamh ist lediglich 162cm groß und kommt somit mehr nach ihrer Mutter als nach ihrem Vater. Dafür hat sie die Haarfarbe von ihrem Vater geerbt, der ebenso hellbraune Haare hat, die sich erst bei größerer Länge leicht zu locken beginnen und so in sanften Wellen liegen. Niamh trägt ihre etwas unter schulterlangen Haare zumeist offen, steckt sie sich jedoch bei gegebenem Anlass hoch oder flechtet sie auch mal. Die dunklen, graublauen Augen zeigen offen ihre Gefühle und schauen meist neugierig und interessiert in die Welt hinaus. Das ebenmäßige, sanft geschnittene Gesicht zeigt die etwas helle Haut, die den ganzen Körper überzieht, und ist oftmals dezent geschminkt.
Die schlanke, grazile Gestalt zeigt deutlich das Veelablut, dass in ihren Venen fließt, und wird von zumeist bunter, zur Situation passender Kleidung verhüllt. So besitzt sie einfachste ‚Massenware’, die sie im Alltag tragen kann, und daneben maßgeschneiderte Kleider, die für besondere Anlässe gut geschützt in ihrem Kleiderschrank verweilen. Fröhliche Farben bevorzugt sie dabei nach Möglichkeit, kann sich aber auch in elegantes Schwarz oder steriles Weiß kleiden, was sie dennoch zu vermeiden versucht oder in der richtigen Stimmung dafür sein muss. So trägt sie während der Arbeitszeit oftmals eine alte Jeans, ein temperaturbedingtes, farbiges Oberteil und darüber einen ebenfalls farbigen, zum Rest der Kleidung passenden Umhang. Die schwarzen Umhänge, die in Hogwarts üblich sind, trägt sie äußerst ungern und meidet dies daher auch mit verbissener Eigensinnigkeit.
Ihr Körperschmuck beschränkt sich auf Silberketten (zwischen Hals, Handgelenk und Fußgelenk variierend) und silberne Ohrringe (drei Stück). Tattoos und andere Piercings empfindet sie als Verunstaltung des menschlichen Körpers und lehnt dies rigoros ab.

Charakter:
Niamh ist ein ruhiger und freundlicher Mensch. Sie stellt oft den Ruhepol in der momentanen hektischen Situation dar, da sie selbst bei Hochbetrieb auf ihrer Krankenstation völlig ruhig wirkt. Diese Ruhe benötigt sie aber auch, um schnell und präzise handeln zu können, was ihr allerdings ein etwas gefühlskaltes Auftreten verleiht, was durch ihre offensichtlich Abstammung einer Veela noch verstärkt wird.
Höflich und aufmerksam begegnet sie allen Menschen, die mit ihr zu tun haben, macht dabei auch keine Unterschiede zwischen Lehrer und Schüler. Für sie ist jeder Mensch gleich und dennoch einzigartig, was sie dazu veranlasst jedem mit gewisser Neugier gegenüberzutreten. Eigentlich hat sie nie von einem Menschen genug und gehört auch zu jenen, die schnell verzeihen.
Trotz all der Güte und Freundlichkeit, die sie besitzt, gibt es durchaus Dinge, die sie nicht leiden kann und durch die sie zur Furie werden kann. So hasst sie es Opfer eines Streiches zu werden, da sie dies nur allzu oft in ihrer Kindheit war und es immer negativ intoniert. Dem Übeltäter wird sie auf ihre eigene Art und Weise strafen, indem dieser für sie eine Zeitlang einfach nicht mehr existiert. Ignoranz ist so ziemlich das Schlimmste, was man einem Menschen antun kann... nach dummen Streichen, die höchstens das Herz des Übeltäters erfreuen.
Des Weiteren kann sie Streit und Gewalt nicht ausstehen und setzt nur zu oft ihre magischen Möglichkeiten ein, um diese zu beenden – sofern sie nur Zuschauerin ist. Sobald sie zur Beteiligten wird, flüchtet sie lieber vor jedem gefühlsmäßigen Stress und versucht in erster Linie sich selbst wieder unter Kontrolle zu bringen. So ist es oftmals besser eine ruhige, sachliche Diskussion mit ihr zu führen und diese abzubrechen/zu verschieben, wenn es sich zu sehr aufschaukelt. Wenn Niamh richtig wütend ist, kann man ohnehin nicht mit ihr reden, so dass dann die Gefahr herumfliegender Flüche – sowohl magisch als auch verbal – einfach zu hoch ist und die Beteiligten einander nur sinnlos verletzen – physisch und psychisch.
Außerdem besitzt sie die Neugier und den Ehrgeiz in ihren gewohnten und beherrschten Bereichen weiter voran zu kommen, so dass sie zahlreiche Abhandlungen zur Medizin liest und gern singt und/oder Klavier spielt.

Die junge Heilerin beherrscht ihr Gebiet mit einer Sicherheit, die in ihrem Alter eher selten zu finden ist. Zudem will sie sich weiter bilden und tritt fremden Menschen freundlich gegenüber. Ihre beinahe greifbare Kälte, die sie oftmals verbreitet, kann man auch mit Arroganz gleichsetzen, was jedoch nur ein erster Eindruck ist, da sie ein warmherziger und aufmerksamer Mensch ist, wie es für ihren Beruf notwendig ist. Lediglich Streichen und Streitigkeiten geht sie nach Möglichkeit aus dem Weg, da sie andernfalls ungemütlich werden könnte und dann nichts mehr von der freundlichen, ruhigen Heilerin zu sehen ist.

Sonstiges:
Zauberstab:
Weide (äußerst biegsam), Veelahaar (ihrer Mutter), 9¾ Zoll

Vorlieben:
- Musik (egal ob welche hören oder selbst produzieren)
- anderen Menschen helfen
- freundliche Menschen
- Ruhe und Ausgeglichenheit
- Tee
- Bücher lesen
- tanzen/joggen/schwimmen
- Sonnenuntergänge und -aufgänge

Abneigungen:
- Streiche und Streit
- sich mit Dingen beschäftigen, die sie einfach nicht interessieren
- Verlogenheit/Intrigen
- Lügen und Blendungen
- dem eigenen Organismus zu viel zumuten / Rauchen und Trinken im Übermaß
- Unordnung


Zuletzt von Niamh Dyrness am Mi Feb 25, 2009 1:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niamh Dyrness
Heilerin im Krankenflügel
Heilerin im Krankenflügel
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Alter : 27
Patronus : Einhorn
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Niamh Ayleen Miruial Dyrness   Di Feb 24, 2009 12:34 am

Hobbys:
Sie liest gern Bücher über Medizin, um sich so etwas weiter zu bilden. Darüber hinaus liest sie nur Bücher, die irgendwie mit Medizin zu tun haben könnten und sich mit Kräutern und Tränken befassen. Des Weiteren besitzt sie zahlreiche Notenbücher und –hefte, die sie fürs Klavierspielen und Singen benötigt, was das zweite größere Hobby der jungen Frau darstellt.
Da sie auch ganz gern etwas Sport treibt, was allerdings nie im Übermaß ist und lediglich dazu dienen soll, dass sie eine bessere Ausdauer und Gesundheit besitzt, geht sie hin und wieder joggen oder schwimmen. Quidditch hat sie in ihrer Schulzeit über drei Jahre hinweg gespielt, war aber nie sonderlich gut darin, würde sich aus Spaß aber durchaus dazu breitschlagen lassen mal wieder auf so ein Ding zu steigen. Ansonsten tanzt sie noch wahnsinnig gern und lässt da so ziemlich keine Sparte aus, solange es nur darum geht zu einem melodischen Lied/Stück harmonisch den Körper zu bewegen und nicht in Gliedmaßengezappel ausartet.
Ebenso gern wie etwas Sport mag sie auch längere Spaziergänge – durchaus auch im Sommerregen – und ruhige Sommerabende, an denen sie den Sonnenuntergang beobachtet. Auch hat sie eine Schwäche für gutes Essen, wobei ihr die Nationalität an sich egal ist, da sie selbst da recht offen ist und gerne mal Neues probiert. Allerdings hat sie eine Abneigung gegen Innereien, die sie einfach nicht runter bekommt, ebenso wie Meeresfrüchte.

Stärken:
- Heilung
- Ruhe bewahren
- Singen/Klavier spielen
- anderen kleinere Delikte verzeihen

Schwächen:
- geht Streit und Stress aus dem Weg
- unerträglich, wenn sie wütend/schlecht gelaunt ist
- ihr Wissen konzentriert sich auf bekannte Dinge (Medizin, Musik, Alchemie)

Haustier:
Niamh besitzt einen weiß-grau getigerten Kniesel mit dunkelgrauem Quastenschwanz und ebenso dunkelgrauen, großen Ohren, die immer aufmerksam das Geschehen in der näheren Umgebung belauschen. Das katzenartige Tier ist bereits seit drei Jahren ihr ständiger Begleiter und lässt die junge Frau nur selten allein. Das weibliche Tier hört lediglich auf den Namen Nimilia oder die Abkürzung Lia.
Sie bekam Lia von ihrem Onkel väterlicherseits, der die seltenen und beliebten Haustiere züchtete. Im Alter von lediglich drei Monaten begann es Niamh nachzulaufen, die zu dieser Zeit für zwei Wochen bei ihren Verwandten verweilte. Da Kniesel sehr eigensinnige und durchaus sture Wesen sind, hat die junge Heilerin das Tier kurzerhand aufgenommen und kümmert sich seitdem um Nimilia.

Lebenslauf:
Kurz nach der Heirat von Cynthia und Jonas gebar sie ihren erstes Kind, das zum besonderen Glück des Vaters ein Junge war. Talan war ein typisches Sommerkind und immer strahlte er mit allem um die Wette. Zwar verbrachte er bereits viel Zeit bei seinen Großeltern, wenn die Eltern weg waren, aber das störte den Jungen nicht wirklich, da auch die Großeltern sich sehr gut um ihn kümmern konnten.
Zweieinhalb Jahre später bekam die Familie erneut Zuwachs. An einem trüben, verschneiten Februarmorgen wurde Niamh geboren und wurde liebevoll in die Familie aufgenommen. Lediglich Talan war anfangs etwas eifersüchtig, da Cynthia für Niamh drei Monate zu Hause blieb, um sich um sie zu kümmern – das tat sie auch schon bei Talan, aber daran kann der sich natürlich nicht erinnern. Nach Ablauf dieser drei Monate kümmerten sich jedoch wieder Jonathan und Harriette um die beiden Kinder.
Knapp zwei Jahre später wurde schließlich das dritte und letzte Kind geboren. Auch hier legte Cynthia eine Babypause ein, um für Antoinette da sein zu können. So verbrachte sie auch viel Zeit mit den beiden älteren Kindern. Die Großeltern hatten immer viel Spaß daran ihren Enkeln etwas vorzuspielen oder in deren Anwesenheit zu üben, da diese dadurch zum einen ruhig waren und meist sogar fasziniert zuhörten.
Im Laufe der ersten zehn Lebensjahre von Niamhs Leben waren auch die Eltern immer wieder für einige Tage oder manchmal sogar Wochen da und sie spielten und sangen ihren Kindern gern etwas vor, die davon immer wahnsinnig begeistert waren und bereits mit vier Jahren begleitete Niamh ihre Mutter zu einem Auftritt in Dublin und lernte so das Leben hinter der Bühne etwas kennen. Von da an waren die drei Kinder immer mal bei Auftritten und Konzerten ihrer Eltern und Großeltern und begeisterten sich immer mehr für deren Arbeit und Schaffen. So kam es, dass sie bereits früh anfingen selbst Instrumente zu lernen und die beiden Mädchen auch Gesangsunterricht bei ihrer Mutter bekamen, die durchaus streng sein konnte.
So beherrschte sie mit elf Jahren bereits das Klavierspielen und war bestrebt darin sowohl dieses als auch ihre Singstimme weiter zu schulen, wodurch sie von ihren Eltern auf eine spezielle Zauberschule geschickt wurde, die auch die musikalisch und künstlerischen Richtungen weiter förderte. Das Internat in Südirland wurde so für die nächsten sieben Jahre zu ihrem neuen zu Hause und genau wie sie wurden auch ihre beiden Geschwister dort aufgenommen (Talan war bereits seit zwei Jahren dort und Antoinette folgte zwei Jahre später). Die Schulzeit war für die drei stellenweise wirklich schwierig, besonders bezüglich der Beziehung untereinander. Niamh interessierte sich zunehmend für Medizin und hatte in ihrer vierten Klasse zum ersten Mal den Wunsch Heilerin zu werden und damit aus der Tradition der Familie auszutreten, was Talan und Antoinette als Verrat ansahen, da sie in Kindertagen immer davon gesprochen hatten gemeinsam in einem großen Orchester mitzuspielen.
Cynthia und Jonas unterstützten allerdings die Wahl ihrer Tochter und wollten dieser alles bieten, was sie für eine erfolgreiche Heilerlaufbahn brauchte. So bekam sie bereits mit fünfzehn Jahren ihre ersten Medizin- und Tränkebücher, die sie auch mit großem Interesse las. Dadurch allerdings auch ihre musikalische Ausbildung vernachlässigend ärgerten ihre Geschwister sie oft und Talan liebte es ihr ständig Streiche zu spielen, die stellenweise deutlich zu weit gingen. Daher rührt auch ihre Abneigung gegen Streiche und Streitigkeiten, da sie sich dadurch immer an diese schwierige Phase ihres Lebens erinnerte. Ihre Eltern und Großeltern waren zwar immer für sie da, aber im Internat war Niamh den Attentaten ihres Bruders oft hilflos ausgeliefert, so dass sie das gesamte fünfte Schuljahr teilweise in Angst vor einem seiner Streiche lebte, da die Lehrer davon nie etwas mitbekamen.
Erst nach dem Schulabgang Talans beruhigte sich dies wieder und mit der Zeit akzeptierte er Niamhs Wahl, da er nach einem verheerenden Unfall gesehen hatte, wie gut seine kleine Schwester als Heilerin war. Seit dem ist auch die Beziehung zu ihren beiden Geschwistern wieder besser, da Antoinette immer mehr auf ihren Bruder gehört hatte.
Die Zauberschule schloss Niamh mit einem sehr guten Durchschnitt ab und bekam gleich im Anschluss daran die Möglichkeit im St. Mungos eine Ausbildung zur Heilerin zu machen. Dabei spezialisierte sie sich auf Wundversorgung und Tränke, wofür sie auch zahlreiche Kräuter kennen musste. Diese Ausbildung führte sie nun weg von ihrer Familie und brachte sie nach England, wo sie zahlreiche neue Bekanntschaften schloss und auch einige Freunde fand. Ebenso hatte sie in dieser Zeit auch einige wenige Beziehungen, die allerdings nie lange hielten, da sie zum einen zu fixiert auf einen guten Abschluss ihrer Ausbildung war und zum anderen weiterhin sämtlichen Streitigkeiten aus dem Weg ging, was früher oder später das Ende jeder Beziehung mit sich brachte. Statt eine Beziehung retten zu wollen, vergrub sie sich immer mehr in ihren Job und spielte nun auch wieder Klavier und übte sich im Gesang, um so etwas Ablenkung und Entspannung zu finden, nutzte dies bald auch, um sich wieder zu beruhigen oder den Arbeitsalltag zu verarbeiten.
Nach einem erneut sehr guten Abschluss ihrer Ausbildung ging sie zuerst für einige Jahre nach Irland zurück und wirkte als Heilerin drei Jahre lang in einem Krankenhaus in Dublin, bevor sie im Alter von 24 Jahren an ihre alte Schule ging und dort die Krankenstation leitete. Im Oktober des aktuell laufenden Schuljahres (Niamh war bereits 27) erfuhr sie von einem Bekannten, dass der Heiler von Hogwarts aufhören wollte und bewarb sich kurzerhand dort, da sie schon während ihrer Ausbildung viel von der englischen Zauberschule gehört hatte und sie gern dort wirken würde. Zu Beginn des Dezembers wurde sie schließlich auch angenommen und wechselte die Schule, bekam von dem ehemaligen Heiler noch alles Notwendige erklärt und gezeigt, bevor dieser kurz darauf die Schule verließ, um anderweitig aktiv zu werden. Erst nach ihrer Einstellung erfuhr sie den Grund des plötzlichen Wechsels, der offensichtlich in einem kleineren Malheur lag, den die Schüler wohl als Streich bezeichnen würden. Die gesamte Krankenstation soll von irgendeinem hartnäckig klebenden Zeug beschmutzt gewesen sein, was – wie sie nachvollziehen konnte – ihrem Vorgänger wohl seelisch Jahre seines Lebens gekostet hatte.

Avatarperson:
Hayley Westenra

Regeln gelesen?:
Japp


Zuletzt von Niamh Dyrness am Mi Feb 25, 2009 1:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jacob Kenway
7. Jahrgang - Gryffindor
7. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 18 Jahre
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Florida Panther
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 12.01.09

BeitragThema: Re: Niamh Ayleen Miruial Dyrness   Di Feb 24, 2009 11:14 pm

Heyoh!!

Ich musste grad total lachen, als ich das Ende deines Lebenslaufes gelesen habe Laughing "seelisch Jahre seines Lebens gekostet", echt genial ausgedrückt Wink

Also inhaltlich habe ich rein gar nichts auszusetzen, da passt alles zusammen, ergibt einen Sinn und gefällt mir echt gut.

Das einzige, was mich noch stört, sind die Mindestangaben in Klammern, die bei Abneigungen/Vorlieben, Schwächen/Stärken und dem Lebenslauf noch dahinterstehen... Bitte mache die noch weg, ansonsten ist alles okay Wink

LG Jake

_________________
Jacob Kenway :l: 18 Jahre alt :l: muggelstämmig :l: Treiber für Gryffindor


&&. Grace Forrest, 6. Jahrgang, Slytherin
&&. Michael Hawkins, Lehrer für Zauberkunst & Hauslehrer von Gryffindor
&&. Morgaine Reeves, 6. Jahrgang, Hufflepuff
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angela Mortis
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 307
Blutstatus : halbblütig
Alter : 16
Fähigkeit : Legilimentik
Patronus : Schneeeule
Quidditchposition : Kapitän, Jägerin
Anmeldedatum : 07.12.08

BeitragThema: Re: Niamh Ayleen Miruial Dyrness   Mi Feb 25, 2009 12:57 pm

Ja stimmt... >.< wird so schnell wie möglich erledigt... Smile

_________________



-> Connor McLeod, 16 Jahre, 5. Klasse Ravenclaw
-> Niamh 'Miru' Dyrness, 27 Jahre, Heilerin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niamh Dyrness
Heilerin im Krankenflügel
Heilerin im Krankenflügel
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Alter : 27
Patronus : Einhorn
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Niamh Ayleen Miruial Dyrness   Mi Feb 25, 2009 1:07 pm

Erledigt... Smile


Edit: Mal ne kurze Frage... was soll ich bei Blutstatus im Profil angeben... eigentlich ist sie ja ne Halbveela, aber das gibts net und halbblütig klingt für mich wie Halbmuggel... ^^*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jacob Kenway
7. Jahrgang - Gryffindor
7. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 18 Jahre
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Florida Panther
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 12.01.09

BeitragThema: Re: Niamh Ayleen Miruial Dyrness   Mi Feb 25, 2009 6:16 pm

Dann lass es am besten weg... ich könnte eine neue Option für dich erstellen, aber ehrlichgesagt wüsste ich nicht, wie man die nennen könnte^^
Wenn du ne Idee hast, gibt bescheid Wink
An deinem Set versuche ich mich heute Abend mal...

insofern... WoB und viel Spaß beim Schreiben Wink

_________________
Jacob Kenway :l: 18 Jahre alt :l: muggelstämmig :l: Treiber für Gryffindor


&&. Grace Forrest, 6. Jahrgang, Slytherin
&&. Michael Hawkins, Lehrer für Zauberkunst & Hauslehrer von Gryffindor
&&. Morgaine Reeves, 6. Jahrgang, Hufflepuff
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Niamh Ayleen Miruial Dyrness   

Nach oben Nach unten
 
Niamh Ayleen Miruial Dyrness
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - The magical school :: Charakter & Sonstiges :: Lehrer & Personal-
Gehe zu: