Hogwarts - The magical school

Werde Teil der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, entdecke Geheimgänge, besuche den Unterricht in magischen Fächern und spiele in der Quidditchmannschaft deines Hauses.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Willkommen

Herzlich Willkommen in Hogwarts, Gast.

Dein letzter Besuch war am .

Du bist seit registriert und hast seither bereits 16776049 Beiträge geschrieben.

Team
Administratoren:
 
Victoria       Grace
 
Moderatorin
 
Important Facts
 
Inplay
Datum/Uhrzeit:
Samstag, 03. Februar 1996, 11.00 - 16.00 Uhr
 
 Wetter:
Draußen hat es seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen. Die Sonne scheint und der letzte Schnee ist endlich weggeschmolzen.
 
 Inplay:
Das Frühstück an diesem schönen Samstagmorgen ist gerade vorbei und nun steht es den Schülern frei, nach Hogsmeade zu gehen oder ihre Zeit auf dem Schlossgelände zu verbringen.
 
 
Punktestand:
 
2
100
-12
-30
 
Nächster Zeitsprung:
---
 
Plots
Unterricht
 
 
 

Teilen | 
 

 Der Bahnhof

Nach unten 
AutorNachricht
Grace Forrest
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1108
Blutstatus : reinblütig
Alter : 17 Jahre
Fähigkeit : Parsel, Okklumentik
Patronus : Luchs
Quidditchposition : Jägerin, Kapitän
Anmeldedatum : 02.03.08

BeitragThema: Der Bahnhof   So Jun 08, 2008 6:48 pm

...

_________________



&&. Jacob Kenway, 7. Jahrgang, Gryffindor
&&. Michael Hawkins, Lehrer für Zauberkunst & Hauslehrer von Gryffindor
&&. Morgaine Reeves, 6. Jahrgang, Hufflepuff
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeremy Messy
7. Jahrgang - Gryffindor
7. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Wohnort : London
Blutstatus : reinblütig
Alter : 18
Patronus : Ziegenbock
Quidditchposition : Jäger
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Der Bahnhof   Mo März 23, 2009 7:24 pm

Einstiegspost im neuen Plot
Jake, Jonny und Jerry

Die friedliche Stille des Samstagvormittags wurde durch lautes Gelächter gestört. Irgendwo stieg, empört zwitschernd, eine Schar aufgeschreckter Vögel in den Himmel. Ursache dieses Aufruhrs waren drei junge Männer, die gutgelaunt den Weg nach Hogsmead beschritten.
"... Und dann sagt er zu ihr: 'Mädchen, ich mein den Pudding, nicht dich!'", sagte Jerry und hielt sich vor Lachen den Bauch. Auch Jacob Kenway und Jonny Shay lachten schallend. "Hach, so was Lustiges hab ich schon lang nicht mehr mitbekommen. Ich sollte öfters am Slytherintisch vorbei gehen und hören, was die so erzählen." Jerry wischte sich eine Lachträne aus dem Auge und beruhigte sich wieder etwas. Es war ein wirklich schöner Tag für einen Ausflug nach Hogsmead. Die Sonne schien und auch die Luft war angenehm warm. Der erste Vorgeschmack auf den anstehenden Frühling. Zufrieden sog Jerry die Luft ein. Er war glücklich. Dieser Männerausflug nach Hogsmead mit seinen beiden besten Freunden war schon lange überfällig gewesen. Zu lange waren sie in Hogwarts "eingesperrt" gewesen, geplagt von Unmengen an Hausaufgaben, seit dem Ende der Weihnachtsferien. Außerdem hatte Jonny, seit er mit Jessica Darwin zusammen war, in der letzten Zeit ziemlich wenig Zeit für Jake und Jerry übrig gehabt. Er würde sich zwar später noch mit seiner Herzensdame treffen, aber bis dahin würde die drei sicher eine Menge Spaß haben. Außerdem hatte Jerry da auch noch eine Kleinigkeit vor, genauer gesagt, hoffte er, noch jemand anderen in Hogsmead zu treffen. Und von Jake wusste er, dass er irgendwas mit Bee geplant hatte... eine Überraschung nach der anderen.
Jerry streckte sich und steckte dann seine Hände in die Hosentaschen. "Jungs, ich find's so klasse, dass wir's endlich geschafft haben, mal wieder was zusammen zu starten. Ich glaub, das ist jetzt schon ne halbe Ewigkeit her, seitdem wir des letzte Mal zusammen unterwegs waren." Die drei schlenderten Richtung Bahnhof. Wo sie allerdings dann hinwollten, hatten sie sich noch nicht überlegt. Am Bahnhof von Hogsmead war wenig los. Die meisten Schüler gingen geradewegs zu den Geschäften. Aber Jerry hatte keine Lust auf den Honigtopf. Zonko's Scherzartikelladen übte auch nicht mehr die Faszination auf ihn aus, wie er es früher getan hatte. Er konnte sich noch gut an all die Jahre erinnern, in denen er mit Jake und Jonny den halben Laden leergekauft hatte. Er schmunzelte, als er daran dachte und beobachtete unwillkürlich seine beiden beste Freunde. Es war doch eine schöne Zeit gewesen, die Jahre an Hogwarts. Wie oft hatte er auf die Schule, die Prüfungen, die Lehrer und die Hausaufgaben geschimpft, wie oft hatte er sich gewünscht, endlich raus aus der Schule zu sein! Oft genug! Als er daran dachte, dass er all das bald zurück lassen musste, wurde es ihm ziemlich wehmütig ums Herz.
Innerlich schüttelte Jerry den Kopf. Nein, heute wollte er nicht daran denken, was irgendwann mal, in sechs Monaten oder so, sein würde. Er setzte wieder ein breites Grinsen auf und fragte: "Und? Wo soll's heute hingehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jacob Kenway
7. Jahrgang - Gryffindor
7. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 18 Jahre
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Florida Panther
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 12.01.09

BeitragThema: Re: Der Bahnhof   Mo März 23, 2009 8:31 pm

Jacob war glänzender Laune, während er gemeinsam mit seinen beiden besten Freunden Jerry und Jonny den Weg nach Hogsmeade entlang schlenderte. Ja, es war schon komisch. Drei Gryffindors, die alle im gleichen Jahrgang waren und deren Vornamen alle mit J begannen, hatten zusammengefunden und waren die wohl berüchtigteste Clique der ganzen Schule. Jake stimmte in Jerrys Lachen ein, der gerade eine Geschichte erzählte, die er zufällig am Slytherintisch aufgeschnappt hatte. Es dauerte eine ganze Weile, bis die drei jungen Männer sich wieder einigermaßen gefasst hatten. „Oh Mann, solche Flaschen! So was kannst du auch nur bei denen mitkriegen...“, meinte Jake schließlich und lachte noch mal kurz auf. Ja, so ließ das Leben sich eindeutig aushalten!
Die letzten Wochen waren eindeutig viel zu langwierig gewesen und das letzte Hogsmeadewochenende lag schon gefühlte Lichtjahre zurück. Ja, das tat es wirklich, denn wenn er an die Geschehnisse dachte, die sich dort ereignet hatten, überkam ihn jedes Mal eine plötzliche Hochstimmung. Der junge Gryffindor gestattete sich ein breites Grinsen und sah auf, als Jerry ein weiteres Mal das Wort ergriff. „Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern...“, meinte Jake schulterzuckend. „Aber es war wirklich längst überfällig!“ Er grinste. Sie hatten eine Menge Zeit zu dritt, bis sie – wie er sicher wusste – alle wieder anderweitig beschäftigt sein würden.
Jacob sah sich um. Sie gingen gerade am Bahnhof vorbei, wo sie immer zu Beginn des Schuljahres mit dem Hogwartsexpress ankamen und am Ende wieder abfuhren. Natürlich war hier im Moment nichts los, denn die anderen Schüler waren allesamt schon in Hogsmeade, noch beim Frühstück oder lagen sogar noch im Bett. Jake beneidete sie kein Stück. Sie verpassten nur die Hälfte des schönen Tages. Es war echt genial, das ausgerechnet der erste Samstag, den sie in Hogsmeade verbringen durften, der erste schöne Tag des Jahres war.
Jake warf Jerry einen kurzen Seitenblick zu. Der Gryffindor war seit einigen Minuten merkwürdig ruhig. Doch da verzog sich seine beinahe wehmütige Miene auch schon wieder zu einem breiten Grinsen. Jacob konnte sie halbwegs denken, an was sein bester Freund gerade gedacht hatte. Ihm ging es ganz genauso. Der Gedanke, dass er nach Beendigung dieses Schuljahres vermutlich nie wieder nach Hogwarts zurückkehren würde – auf jeden Fall nicht als Schüler – hatte etwas Merkwürdiges an sich. Schulabschluss... komischer Gedanke. Aber damit wollte er sich nun wirklich nicht befassen.
„Gute Frage...“ Ja, das war wirklich eine gute Frage. Jake hatte sich bisher nicht mit diesem Thema befasst. Kommt Zeit, kommt Rat, hieß es doch so schön. „Ich hab keine besonderen Wünsche... aber ich glaube fürs Erste wäre es schon mal ganz förderlich, überhaupt nach Hogsmeade reinzulaufen!“, feixte Jake breit grinsend. Allerspätestens, wenn sie auf der breiten Hauptstraße der Zauberdörfchens inmitten von anderen Schülern und Massen von Geschäften stehen würden, würde einem von ihnen sicher irgendetwas einfallen...
Und sie hatten sich dem Zentrum auch schon genähert, denn während sie vor sich hin gegrübelt, gelacht und geredet hatten, waren sie den Weg weiter entlanggegangen.

_________________
Jacob Kenway :l: 18 Jahre alt :l: muggelstämmig :l: Treiber für Gryffindor


&&. Grace Forrest, 6. Jahrgang, Slytherin
&&. Michael Hawkins, Lehrer für Zauberkunst & Hauslehrer von Gryffindor
&&. Morgaine Reeves, 6. Jahrgang, Hufflepuff
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Bahnhof   Mi März 25, 2009 3:54 pm

Endlich war es mal wieder so weit Jonny genoss die Zeit mit Jess zwar immer sehr, doch er war auch mal ganz froh wieder etwas Zeit mit seinen Freunden zu vebrringen. Die drei jungs liefen in den Ort rein und Jonny wusste schon jetzt, dass es ein geiler Tag werden würde. Später würde er sich zwar noch mit Jess treffen, aber das war okay, weil die anderen beidn auch noch Pläne hatten.
Jerry erzählte eine Geschichte vom Slytherintishc und Jonny lachte herzllich mit. "Oh man sowas blödes kann auch nur dort abgehn!" Er war bester Laune und seine Freunde auh, was seine noch stärkte.
Jungs, ich find's so klasse, dass wir's endlich geschafft haben, mal wieder was zusammen zu starten. Ich glaub, das ist jetzt schon ne halbe Ewigkeit her, seitdem wir des letzte Mal zusammen unterwegs waren."
"Aber hallo! Wir haben ja shcließlich auch nen Ruf zu verteidigen." grinste Jonny. Dieses dreiergespann war ziemlich bekannt auf der Schule,. auch wenn jonny nicht immer alle Geschichten passten und vieles übertriben war, e war froh seine Jungs zu haben. Das war ne echte Männerfreundshcaft von Anfang an.
es herrschte plötzlicxhe Stille und Jonny wusste genau warum. Das war ihr letztes Jahr und die Zeit verging rasend schnell, nahc diesem Jahr würde sich einiges ändern, voralem für Jonny, jetzt, wo er Jess hatte. Die anderen beidne warennahc wie vor Single, bei Jerry war es schon ne ganze weile her und was beoi jake so abging wusste er gerade gar nicht wirklich, weil er zu sehr mit sich selbst beschäftigt war. Aber sie würden heute ja gewiss genug zeit haben darüber zu reden.
Die Stille hielt immernoch an. Er seufzute und holte sich ne Ziagrete aus der Jackentasche. "Ach shceiß doch der Hund drauf!" meinte Jonny lächelnd. Wehmütige stimmungen mochte er gar nicht. "Heute wird mal wieder richtig auf den Putz gehauen..." lächelte er.
Natürloich meinte er damit keine Party, war ja auch schwer m hellichten Tage aber den dreien viel trotzdem immer etwas cooles ein, dass sie unternahmen und dabei kamen sie auch immer auf ihre kosten was den Spaßfdaktor anbelangte.
Jerry fragte wo's hingehen sollte und auch Jake wuste nicht wirklich was sie machen könnten...Jonny hatte jetzt auch keinen konkretebn Plöne aber da fiel ihm was ein. "Naja wir haben der heuklenden Hütte lange keinen Besuch mehr babgestattet" feixte er breit. Die drei besen oder so waren um die Zeit toptal überfüllt und Zonkos war voll mit ertsklässlern...darauf hatte Jonny überhaupt keinen <bock. Vorallem nicht auf diese drittklässller Mädchen die immer kichernd hinter ihnen standen.
Nach oben Nach unten
Jeremy Messy
7. Jahrgang - Gryffindor
7. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Wohnort : London
Blutstatus : reinblütig
Alter : 18
Patronus : Ziegenbock
Quidditchposition : Jäger
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Der Bahnhof   Mi März 25, 2009 11:45 pm

Jerry grinste breit, als Jake meinte, dass es förderlich wäre, endlich in Hogsmead einzulaufen. „Meinst du das?“, sagte er feixend. „Ich weiß nicht, hier am Bahnhof kann man sicher auch sehr viel Spaß haben. Wir könnten zum Beispiel so tun, als ob wir auf den Zug warten. Außerdem kann man hier immer etwas Neues entdecken. Seht mal!“, rief er und deutete auf einen Ginsterbusch neben sich. „Ist euch dieser Busch schon einmal aufgefallen? Also ich finde ihn ja ganz wundervoll.“ Jerry lachte. Es war so befreiend und angenehm mit den beiden Jungs unterwegs zu sein. Bei Jake und Jonny konnte Jerry sagen und machen, was er wollte, er brauchte sich für nichts genieren. Bei seinen besten Freunden konnte er einfach so sein, wie er war: manchmal ein wenig kindisch, treudoof und lächerlich. Als Jonny eine Zigarette aus der Tasche zog, rang Jerry einen Moment mit sich selbst. Zu Anfang des Jahres hatte er sich vorgenommen, mit dem Rauchen auf zu hören. Das hatte mehrere Gründe. Einer war zum Beispiel, dass er sich durchaus vorstellen konnte, später einmal Quidditch richtig im Verein zu spielen. Immerhin das Talent hatte er dafür, wie er ohne eingebildet zu sein, selbst von sich behaupten konnte. Der andere war, dass viele Mädchen es nicht gern sahen, wenn Jungs rauchten. Aber heute schien er alle guten Vorsätze über Bord zu werfen und hielt Jonny demonstrativ seine Hand hin. „Nur ein Schwein raucht allein, mein Freund.“ Er schnappte sich Zigarette und Feuerzeug und freute sich seines Lebens. So konnte man es echt aushalten. Allerdings verzog er angesichts Jonnys Vorschlags missbilligend das Gesicht. „Die heulende Hütte? Als hätten wir die nicht schon von vorne bis hinten und unten bis oben durchkämmt. Die ist doch so interessant, wie Amberforths Unterwäschesammlung. Mehr Schein als Sein.“ Jerry inhalierte das Nikotin tief in seine Lungen und probierte sich an ein paar Rauchringen. Das hatte auch schon mal besser geklappt, stellte er fest. „Jake hat Recht, wir sollten als Erstes mal die Hauptstrasse ansteuern. Wir haben uns eh schon viel zu lange der holden Weiberschar entzogen.“ Er zwinkerte den beiden zu. „Danach können wir ja immer noch entscheiden, wo wir hingehen.“

tbc - Hogsmead - Hauptstrasse

ooc: könnt ja gleich dort weiter machen Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Bahnhof   

Nach oben Nach unten
 
Der Bahnhof
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heruntergekommener Bahnhof [2]
» Heruntergekommener Bahnhof [6]
» Heruntergekommener Bahnhof [4]
» Hargeons Bahnhof
» Heruntergekommener Bahnhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - The magical school :: Außerhalb :: Hogsmeade-
Gehe zu: