Hogwarts - The magical school

Werde Teil der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, entdecke Geheimgänge, besuche den Unterricht in magischen Fächern und spiele in der Quidditchmannschaft deines Hauses.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Willkommen
http://magicalschool.forumakers.com/profile.forum?mode=viewprofile&u=-1Gast

Herzlich Willkommen in Hogwarts, Gast.

Dein letzter Besuch war am .

Du bist seit registriert und hast seither bereits 16776049 Beiträge geschrieben.

Team
Administratoren:
 
Victoria       Grace
 
Moderatorin
 
Important Facts
 
Inplay
Datum/Uhrzeit:
Samstag, 03. Februar 1996, 11.00 - 16.00 Uhr
 
 Wetter:
Draußen hat es seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen. Die Sonne scheint und der letzte Schnee ist endlich weggeschmolzen.
 
 Inplay:
Das Frühstück an diesem schönen Samstagmorgen ist gerade vorbei und nun steht es den Schülern frei, nach Hogsmeade zu gehen oder ihre Zeit auf dem Schlossgelände zu verbringen.
 
 
Punktestand:
 
2
100
-12
-30
 
Nächster Zeitsprung:
---
 
Plots
Unterricht
 
 
 

Teilen | 
 

 Lewis Farren

Nach unten 
AutorNachricht
Lewis Farren
Lehrer für Muggelkunde und Hauslehrer von Hufflepuff
Lehrer für Muggelkunde und Hauslehrer von Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 27
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 31
Patronus : Mauswiesel
Anmeldedatum : 18.02.09

BeitragThema: Lewis Farren   Mi Feb 18, 2009 9:11 pm

Name: Lewis Roland Jack Farren

Alter: 31

Geburtstag: 23.07

Abstammung/Familie: Muggel

Vater Roland Henry Farren 52 Jahre

Roland Farren ist ein berühmter Künstler aus New York, dessen Ausstellungen meistens großen Erfolg verbucht haben und Roland finanziell unabhängig gemacht haben.
Roland selber ist ein ruhiger und besonnener Mann, der seine Inspiration im Alltag such und sich für die Umwelt engagiert.
Im Alter von 20 Jahren lernte er Jenny Wilson kennen und verliebte sich in sie.
Kurze Zeit später wurde sie schwanger, wollte das Kind jedoch abtreiben und nach einem Streit mit Roland, der das Kind bekommen wollte, verschwand sie.
Ein Jahr später kam sie zurück und brachte Roland das Kind, damit er es aufzieht und verschwand erneut, diesmal für immer.
Roland, der zu der Zeit noch unbekannt und erfolglos war, jobbte in einer Pizzeria und versuchte, sich so gut wie möglich um seinen Sohn zu kümmern.
Unterstützung bekam er von seinem Vater Jack Farren, der sich, wenn Roland arbeiten war, um Lewis kümmerte.
Als dann Roland mit seinen Bildern den großen Durchbruch schaffte, zog er mit seinem Vater, seiner Mutter und seinem Sohn nach Großbritannien.
Als Lewis zu seinem 11. Geburtstag einen Brief von Hogwarts bekam war Roland sowohl überrascht, als auch erfreut (und auch ein bisschen enttäuscht, da er immer wollte, dass sein Sohn ebenfalls ein großartiger Künstler werden sollte).
Zwar bekümmerte es ihn, seinen Sohn fast das ganze Jahr nicht zu sehen, freute sich aber immer auf die Ferien und auf die Geschichten seines Sohnes, der ihm alles über die Zaubererwelt erzählte.
Als Lewis seinen Abschluss machte zog Roland wieder zurück nach New York und engagierte sich für die Umwelt, unter anderem mit Bildern und Spenden.

Mutter Jenny Wilson 50 Jahre

Lewis weiß nicht viel über seine Mutter und hat sie auch erst einmal im Alter von 22 Jahren getroffen. Bei dem Treffen erfuhr Lewis, dass er noch zwei jüngere Halbbrüder hat, aber er wollte nie Kontakt mit ihnen aufnehmen.
Jenny ist Friseurin und hat ihren eigenen Friseursalon in Portland.

Ex-Haus: Hufflepuff

Fach: Muggelkunde

Aussehen: Lewis ist mit seinen 1,74 m relativ klein, aber auch stämmig.
Er hat immer ein Lächeln im Gesicht und strahlt Fröhlichkeit aus, weswegen er meistens auch mit allen Leuten gut klarkommt.
Seine Haare sind relativ kurz geschnitten, seine Frisur ändert er fast täglich und man wundert sich oft, wie viele Frisuren existieren, wenn man ihn tagtäglich sieht.
Seine Kleidung ist eher untypisch für einen Zauberer, woran man aber seine Muggelstämmigkeit erkennt. Im Unterricht und bei den Essen trägt er zwar seine Zaubererrobe, doch abends, wenn er allein ist, zieht er sich meistens ein (fast immer weißes) Hemd an und lockere Jeans mit dazu passenden Turnschuhen.
Lewis ist ziemlich penibel wenn es um seine Hygiene geht, was man ihm auch ansieht und, durch seine Vorliebe für diverse Parfüms, auch riecht.
Lediglich sein 3-Tage Bart steht im krassen Kontrast dazu, doch wegmachen will er ihn nicht. Laut seiner eigenen Aussage repräsentiert der Bart seine „wilde und männliche Seite“.

Charakter: Lewis ist kurz gesagt einfach nur durchgeknallt und verrückt, anders kann man ihn nicht beschreiben. Er lacht gerne, macht Scherze und legt gerne (bevorzugt andere Lehrer) herein und macht jedem Poltergeist Konkurrenz. Doch er weiß auch immer, wann Schluss ist und wird niemals gemein oder persönlich.
Auch ist er, trotz seines Alters, sehr Jugendlich. In Wahrheit wäre er am liebsten wieder 16 und Schüler. Dies ist einer seiner Gründe für die Rückkehr nach Hogwarts.
Seine jugendliche Art macht ihn auch sehr beliebt bei den Schülern, wird jedoch von den anderen Lehrern schräg angeguckt und treibt sie manchmal mit seinen Scherzen und Streichen zur Weißglut (was die Schüler von Hogwarts wahrscheinlich am meisten amüsiert).
Doch Lewis hat auch eine ruhige und besonnene Art, nämlich wenn er einem seiner Hobbys nachgeht, dem Malen.
Man kann Lewis des Öfteren in seiner Freizeit über die Ländereien schlendern sehen, wo er sich einen geeigneten Ort zum Malen sucht und die Natur genießt und auf der Leinwand festhält. Und keine Jahreszeit oder Wetter kann ihn davon abbringen. Selbst im tiefsten Schnee geht er raus an die frische Luft und malt seine Umgebung. Diese eher negative Eigenschaft hat ihm schon den ein oder anderen Schnupfen eingebracht.
Auch hat Lewis eine Vorliebe für Musik, und abends kann man meistens die unterschiedlichste Musik aus seinem Büro hören, lauthals am mitsingen (wobei sich seine Gesangsqualitäten eher im Rahmen halten).
In der Zeit, wo er die Muggel studierte, fing Lewis an zu rauchen und hat bis heute nicht aufgehört.
Das Interessanteste jedoch an ihm ist seine Besessenheit für die Welt der Muggel. Und anders als Besessenheit kann man das auch nicht nennen.
Er interessiert sich für alles aus der Welt der Muggel und hat nach seinem Abschluss in Hogwarts sogar seinen High School Abschluss nachgeholt und mehrere Jahre alles Erdenkliche über deren Welt gelernt. Heute weiß er mehr als jeder andere Zauberer über die Welt der Muggel bescheid, teilweise sogar mehr als viele Muggel selber.
Vor allem sein Vater fand dies sehr merkwürdig. Roland meinte immer, dass er aus einer Familie ohne Zauberer käme und anstatt die Welt der Magie näher kennen zu lernen, wie er es machen würde, Lewis sich mit seiner „alten“ Welt mehr auseinandersetzt und wenn er doch lieber als normaler Mensch leben würde, solle er doch seinen Zauberstab ihm geben.
Anfangs fand das Lewis noch lustig, dachte aber später über diese Worte nach und verstand sie und beschloss, sich mehr in die Zaubererwelt zu integrieren. Sein erster und wichtigster Schritt dabei war seine Bewerbung bei der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei.

Sonstiges: Lewis übernahm die Stelle als Hauslehrer von Hufflepuff.

Vorlieben:
- Alles, was mit den Muggeln zu tun hat
- Kunst
- Musik
- Humor (Witze, Scherze, Striche etc.)

Abneigungen:
- Ignoranz
- Gleichgültige Menschen
- Spinnen (panische Angst)
- Langweilige Vorträge
- Auf etwas zu warten

Hobbys: Lewis liebt es, Witze zu reißen und anderen Streiche zu spielen und findet es selber lustig, wenn man ihn mit einem guten Streich reinlegt.
Er liebt es über alles, seine Umgebung zu malen und zu der unterschiedlichsten Musik zu singen.

Stärken:
- Er kommt mit so gut wie allen Lebewesen klar
- Gute Lehrfähigkeiten
- Wenn es drauf ankommt voll und ganz bei der Sache

Schwächen:
- Er nimmt alles auf die leichte Schulter und unterschätzt gefährliche Situationen
- Seine Gutgläubigkeit
- Sein lückenhaftes Wissen über die Zaubererwelt
- Das Rauchen

Haustier: Eine Ratte namens Sylvester (Silvio genannt)

Lebenslauf: Lewis lebte bis zu seinem 6. Lebensjahr in New York und zog dann mit seinem Vater und Großeltern nach London, wo sein Vater eine große Karriere als Künstler machte und Lewis auf eine Privatschule ging.
Zu seinem 11. Geburtstag erhielt er einen Brief von der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei, wo er nicht nur einiges über die Zaubererwelt lernte (und sein gesammeltes Wissen seinem Vater erzählte), sondern auch den Mitschülern aus Zaubererfamilien einiges über die Muggel beibrachte. Obwohl er aus einer Muggelfamilie stammt belegte Lewis später Muggelkunde und war, wie erwartet, der beste Schüler im Kurs und entwickelte zu dieser Zeit eine ungeheure Wissbegierde an allem nichtmagischen.
Nach seinem eher mittelmäßigen Abschluss lebte er ein Jahr in London und jobbte vor sich hin. Danach zog er zurück nach New York und machte seinen High School Abschluss nach und arbeitete als Verkäufer für Bücher in einem Zaubererbuchladen in Amerika.
Währenddessen studierte er die Muggel und ihre Welt und lernte alles über die Politik, das Wirtschaftssystem, die Naturwissenschaften, Geschichte der Muggel etc.
Während dieser Zeit kontaktierte er auch seine Mutter und traf sie, aber ging nur enttäuscht darüber, wie abweisend seine Mutter war, nach Hause.
Nach einem Gespräch mit seinem Vater, wo er ihm klar machte, wie bescheuert es sei, als Zauberer aus einer nichtmagischen Familie diese Welt zu studieren, beschloss er, sich mehr in die Welt der Zauberei zu integrieren.
Er zog zurück nach London und arbeitete als Kellner in einem Café in der Winkelgasse und lernte einiges über die Zaubererwelt durch Gespräche mit der Kundschaft.
Ebenfalls verdiente er sein Geld mit dem Verkauf seiner Bilder, die, auch wenn er nicht ganz das Talent seines Vaters hatte, sehr gut waren und jetzt in einigen Zaubererhaushalten hängen.
Ab und zu veröffentlichte er ein Zeitungsartikel über die Muggel und ihre Welt in diversen Magazinen und nahm letztendlich eine Stelle im Ministerium im Büro für Muggeldiplomatie an, wo er, aufgrund seines Wissens über die Muggel und seiner fröhlichen Art, schnell ein wichtiger Angestellter wurde und nahm eine wichtige Position im Büro ein.
Mit 24 jedoch bewarb er sich als Lehrer für Muggelkunde an der Hogwarts Schule und kündigte im Ministerium, nachdem er die Stelle bekam.
Mit 29 schließlich wurde er der Hauslehrer von Hufflepuff.

Avatarperson: Patrick Dempsey

Regeln gelesen?: Natürlich!


Zuletzt von Lewis Farren am Do Feb 19, 2009 10:25 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avantaria-productions.npage.de
Jacob Kenway
7. Jahrgang - Gryffindor
7. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 18 Jahre
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Florida Panther
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 12.01.09

BeitragThema: Re: Lewis Farren   Do Feb 19, 2009 8:25 pm

Heyoh =)
Sorry, dass es eine Weile gedauert hat...

1. Bist du ein Doppelcharakter von einem anderen User? Wenn ja, von wem?

2. Könntest du bitte noch die Kommentare in Klammern (mind. 2000 Zeichen) usw. wegmachen?

3. Tut mir Leid, aber Jake Gyllenhaal ist als Avatarperson leider schon besetzt. Vielleicht kannst du dich mit jemand anderem anfreunden? Ich würde mal Patrick Dempsey vorschlagen... =)

LG Jake

_________________
Jacob Kenway :l: 18 Jahre alt :l: muggelstämmig :l: Treiber für Gryffindor


&&. Grace Forrest, 6. Jahrgang, Slytherin
&&. Michael Hawkins, Lehrer für Zauberkunst & Hauslehrer von Gryffindor
&&. Morgaine Reeves, 6. Jahrgang, Hufflepuff
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lewis Farren
Lehrer für Muggelkunde und Hauslehrer von Hufflepuff
Lehrer für Muggelkunde und Hauslehrer von Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 27
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 31
Patronus : Mauswiesel
Anmeldedatum : 18.02.09

BeitragThema: Re: Lewis Farren   Do Feb 19, 2009 10:17 pm

1. Nein, bin ich nicht, hoffe, dass das kein Problem ist
(jaja, ich weiß, lehrer ist direkt großer Einstieg, aber ich fand Muggelkunde immer so cool und konnt nicht wiederstehen, als ich gesehen hab, dass die Stelle noch frei ist^^)

2. Gemacht^^

3. Ach Mist, hatte mich so gefreut als bei den belegten Avatarepersonen Gyllenhaal nicht aufgeführt wurde :/
Jo, mit Patrick Dempsey kann ich mich anfreunden, werde mal ein gutes Bild aussuchen, danke für den Tipp Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avantaria-productions.npage.de
Jacob Kenway
7. Jahrgang - Gryffindor
7. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Blutstatus : muggelstämmig
Alter : 18 Jahre
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Florida Panther
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 12.01.09

BeitragThema: Re: Lewis Farren   Do Feb 19, 2009 10:40 pm

Nein, so war das nicht gemeint, das ist ganz und gar kein Problem Wink Ich wollte nur über eventuelle Zweitcharaktere informiert sein *g*

Ja ich weiß, die Liste war nicht ganz auf dem neuesten Stand Embarassed Jetzt stehen aber wirklich alle drinnen und dich trage ich auch gleich ein =)

Gut, dann ist jetzt alles in Ordnung. Viel Spaß beim Schreiben und WOB Wink

_________________
Jacob Kenway :l: 18 Jahre alt :l: muggelstämmig :l: Treiber für Gryffindor


&&. Grace Forrest, 6. Jahrgang, Slytherin
&&. Michael Hawkins, Lehrer für Zauberkunst & Hauslehrer von Gryffindor
&&. Morgaine Reeves, 6. Jahrgang, Hufflepuff
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lewis Farren   

Nach oben Nach unten
 
Lewis Farren
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lewis Holtby

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - The magical school :: Charakter & Sonstiges :: Lehrer & Personal-
Gehe zu: