Hogwarts - The magical school

Werde Teil der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, entdecke Geheimgänge, besuche den Unterricht in magischen Fächern und spiele in der Quidditchmannschaft deines Hauses.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Willkommen

Herzlich Willkommen in Hogwarts, Gast.

Dein letzter Besuch war am .

Du bist seit registriert und hast seither bereits 16776049 Beiträge geschrieben.

Team
Administratoren:
 
Victoria       Grace
 
Moderatorin
 
Important Facts
 
Inplay
Datum/Uhrzeit:
Samstag, 03. Februar 1996, 11.00 - 16.00 Uhr
 
 Wetter:
Draußen hat es seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen. Die Sonne scheint und der letzte Schnee ist endlich weggeschmolzen.
 
 Inplay:
Das Frühstück an diesem schönen Samstagmorgen ist gerade vorbei und nun steht es den Schülern frei, nach Hogsmeade zu gehen oder ihre Zeit auf dem Schlossgelände zu verbringen.
 
 
Punktestand:
 
2
100
-12
-30
 
Nächster Zeitsprung:
---
 
Plots
Unterricht
 
 
 

Teilen | 
 

 Der Steinkreis

Nach unten 
AutorNachricht
Victoria Eastwood
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 618
Blutstatus : halbblütig
Alter : 17
Fähigkeit : Animagus (Silberwölfin)
Patronus : Dachs
Anmeldedatum : 31.05.08

BeitragThema: Der Steinkreis   Sa Jan 17, 2009 5:20 pm

[...]

_________________



&. Levin Anderson, 17 years, Durmstrang
&.Alice Duncen, Slytherin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Di Feb 24, 2009 10:02 pm

cf ~ Große Halle, Tische

Illian und Yaelle

Kaum hatten Yaelle und Illian sich einen Weg nach draußen gesucht, zog erstere ihren Zauberstab aus ihrer kleinen Handtasche. Schnell zauberte sie sich einen ihrer Umhänge her und zog ihn über. Schließlich lag draußen Schnee und es war ziemlich kalt. Zwar würde ihr das alles wert sein, aber sie musste sich ja keine Erkältung holen, wenn es doch zu vermeiden war. Sie knöpfte schnell einige Knöpfe des silber-weißen Umhangs zu und lächelte Illian dann an.
"So, nun da ich mir hier draußen nicht mehr den Tod hole, kann ich dich hier auf den Ländereien auch etwas herumführen.", sagte sie, "Ich schlag jetzt einfach mal vor, erstmal zum Steinkreis zu gehen und danach kann ich dir dann auch noch den See zeigen. Der Wald ist ja leider verboten." Sie grinste ihn an und nahm dann seine Hand um sich in Richtung Steinkreis auf zu machen. Schon von weitem konnte sie den zugeschneiten Kreis erkennen.
Die gesamte Landschaft war bestäubt von dem Schnee und die Sterne funkelten vom Himmel. Ein traumhaftes Wetter für einen kleinen Nachtspaziergang. Noch dazu zusammen mit Illian. Endlich waren sie völlig alleine. Gesellschafts- und Schulregeln spielten hier keine Rolle mehr. Keine neugierigen Blicke und kein Getuschel. Einfach nur Einsamkeit und Ruhe.
"So hier wären wir. Das ist der Steinkreis.", verkündete Yaelle schließlich, als sie angekommen waren. Alles was man von der Schule noch sah, waren einige verschwommene Lichter.
"Habt ihr auch solche Ländereien in Durmstrang?", fragte Yaelle schließlich. Bestimmt hatten sie sie, aber fragen kostete ja nichts.
Als ein kalter Windhauch an ihr her zog, zitterte sie kurz. Es war aber auch kalt draußen. Hoffentlich zog sie sich keine Erkältung zu. Die konnte sie jetzt echt nicht gebrauchen.
"Wie gefällt dir Hogwarts eigentlich?", fragte sie dann weiter und rieb ihre Hände aneinander um sie zu wärmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Mi Feb 25, 2009 12:58 pm

cf Große Halle tische

Yaelle und Illian

Illian war der glücklichste Mann der welt. Zumindest fühlte er sich so. Er lief neben einer wunderbaren frau und war nun auhc endlich mit iihr allein. Sie zauberte sich einen Umhang her und Illian grinste. "Tja, ich hätte dir ja gerne die Jacke meines Jackets angeboten, aber wnn du nciht willst..." er grinste sie an. Sein schiefes Grinsen , wie immer.
"Ich schlag jetzt einfach mal vor, erstmal zum Steinkreis zu gehen und danach kann ich dir dann auch noch den See zeigen. Der Wald ist ja leider verboten." "KLingt gut..." sagte Illian fröhich und lief mit. "Wie schade..." komentierte er den verbotenen wald. Sie nahm seine Hand und sein Herz machte einen Hüppfer. Sie hatte also auch Interesse an ihm, jetzt war er sich sicher. Beim Steinkreis angekommen sah man fußspuren und eine eingedrückte stelle. "Tja hier war wohl heute schon mal jemand da.." lächelte er. Prüfend sah er sich um, um sich zu vergewissern dass sie auch wirklich alleine waren.
Illian lachte bei Yaelles frage auf. "Natürlich! Wir haben viele Felsen und Berge...einen Wald gibt es auch...kleine grashügel..." Trotz ihres Mantels zitterte Yaelle. "Naja wenn du schon mein Jacket nicht willst kann ich dir nur noch das anbieten..." Verwegen lächelnd nahm er sie ihn den Arm. Er strich ihr sanft eine Haarsträhne aus dem gesicht. "So besser?"
Sie fragte wie ihm hogwarts gefiel und rieb sich die hände aneinander. ER drückte sie noch fester an sich. Ihr kopf lehnte nun an siener schulter. "Naja ich find es auf eden fall besser als durmstrang.." meinte Iliian. "Hier wird nicht so viel wert auf dinge wie etikete und den blutsstatus geachtet. Das finde ich toll...Durmstrang ist so streng.." Er seufzte. Für einen Moment lang war er stumm und sah Yaelle einfach nur an. Sie war so wunderschön. Mit Zwei fingern ging er ihr sanft uners Kinn und hob es hoch, so das Yaele ihm in die augen sha, mit seinem durchdringenden Blick, der berühmt berüchtigt war, sah er sie an. "Aber richitg gefallen tut es mir erst seit heute...jetzt will ich hier gar nicht mehr weg..." Natürlich war es wegen Yaelle, er konnte es so nicht sagen, aber er war sich sicher, dass Yaelle wusste was er meinte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Mi Feb 25, 2009 5:02 pm

Yaelle und Illian

Yaelle grinste bei seinem Angebot, ihr seine Jacke zu geben.
"Dann würdest du ja frieren und das wäre überhaupt nicht gut. Wäre doch schade wenn du morgen im Krankenflügel liegen würdest aufgrund einer Grippe, die du nur wegen mir hast.", sagte sie und lächelte ihn an. Natürlich wäre das blöd, sie wollte nicht dafür verantwortlich sein, wenn er krank wurde. Diese Schuld wollte sie sich nicht zuschreiben müssen. Als er sie dann auch noch in den Arm nahm und sie feste an sich drückte, um sie zu wärmen, breitete sich ein warmes, kribbeliges Gefühl in ihrem Magen aus. Es war so schön hier zusammen mit ihm zu sein, ganz alleine und eingeschlossen in seinen Armen. Wer hätte je gedacht, dass der Abend so verlaufen würde? Yaelle hatte es sich in ihren schönsten Träumen nicht so ausgemalt.
"Ja, viel besser.", antwortete sie und lächelte ihn an. Während sie ihren Kopf an seine Schulter lehnte, lauschte sie seinen Worten.
"Kann ich mir vorstellen, dass es hier lockerer ist. Bei euch wird ja anscheinend wirklich sehr viel Wert auf solche Dinge gelegt. Bei uns wird manchmal schon zu wenig wert auf angemessenes Verhalten gelegt... Wahrscheinlich ganz anders als in Durmstrang.", sagte sie, "Aber es freut mich, dass es dir hier besser gefällt."
Sie grinste ihn kurz an. Als er plötzlich ihr Kinn anhob, fühlte sie wie es in ihrer Magengegend noch kribbeliger wurde. Schmetterlinge im Bauch, nannte man es nicht so? Sie schaute ihm in die Augen und erwiderte seinen Blick.
"Aber richitg gefallen tut es mir erst seit heute...jetzt will ich hier gar nicht mehr weg..."
Nun wusste sie gar nicht mehr was sie sagen sollte. Es war ihr klar, was er damit sagen wollte und sie konnte es auch nur allzu gut nachvollziehen. Sie wollte auch nicht dass er wieder ging. Er war einfach toll. Er sah gut aus, war charmant, kurz ein Traum von einem Mann. Allein der Gedanke, dass er wieder abreisen musste, bereitete ihr jetzt schon leichtes Magenweh. Man konnte es nicht anders sagen, sie hatte sie verknallt, über beide Ohren. Wie würden sie mit der Trennung umgehen? Es war offensichtlich, dass Illian ebenso empfand wie sie. Würde eine Beziehung solch eine Trennung mitmachen? Würde das hier damit enden, dass sie sich nach dieser Nacht nie wieder sehen würden?
"Wie lange bleibt ihr eigentlich?", fragte Yaelle schließlich, "Ich hoffe doch mal, dass ihr nicht gleich wieder fahrt.." Sie lächelte ihn an. Sie wollte im Moment gar nicht daran denken sich von ihm verabschieden zu müssen. Dafür war der Moment gerade einfach zu schön. Sie in seinen Armen, glücklich und gar nicht mehr frierend..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Do Feb 26, 2009 7:22 pm

"Ich liege lieber im Krankenflügel, als dich zittern zu sehe..." sagte er sanft.
"Na dann ist ja gut.." sagte er grinsend und legte seinen Kopf in ihre Haare. Si rochen unheimlich gut und verursachten ein angenehmes kribbeln in seinem Bauch. Wie lange hatte er dieses Gefühl schon nicht mehr gespürt...
"Kann ich mir vorstellen, dass es hier lockerer ist. Bei euch wird ja anscheinend wirklich sehr viel Wert auf solche Dinge gelegt. Bei uns wird manchmal schon zu wenig wert auf angemessenes Verhalten gelegt... Wahrscheinlich ganz anders als in Durmstrang.",
"Ja, bei uns gibt es leider auch sehr viele schwarze Magier..naj aich sag nur so viel:" und jetzt grinste er "Sei froh, dass du heute Abend an mich geraten bist."
Als er ihr Kinn anhob und ihr so tief in die Augen schaute musste er sich stark zusammenreißen. Die Chemie stimmte, das war klar, aber sie kannten sioch doch erts seit ein paar stunden...
Sie fragte wie lange er beliben würde. "Ich hoffe doch mal, dass ihr nicht gleich wieder fahrt.." Illians Gesichtsausdruck wurde etwas getübt. Es war sehr süß, dass Yaelle noch nicht wollte, das er ging. Er wollte es ja auch nicht.
"Nicht morgen...aber auhc nicht die ganze Zeit.." seufzte er. "Unser Schulleiter weiß es noch nciht genau...ich glaube er verhandelt irgendwas und danach geht es..." Illian sprach dann mehr zu sich selbst "ich hoffe er lässt sich zeit..."
Wieder seufzute er und strich Yaele mit einer Hand sanft durchs Haar. Wieso konnte es solche mädchen nicht auch in Bulgarien geben? Er wusste nicht wa slos war...naja er wusste es shcon aber verstehen konnte er es nicht. Er wollte ncht, dass er sie für einen Aufreißer hielt, aber er fand sie so toll...er musste sich sehr zusammenreißen, sein temperment kam langsam aber sicher in ihm durch. Er war vioelleicht kein herzenbrecher, zumindest nicht mit absicht, aber er war leidenschaftlich. Und er spürte wie das feuer langsam in ihm entfachte. Er sah Yaelle lange an. Sie sah aus wie ein engel, wie sie da an seiner schulter lehnte. Immernoch sielte er mit ihrem haar und sagte dann "Weißt du eigentlich, wie wunderschön du bist?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Do Feb 26, 2009 8:40 pm

Illian und Yaelle

"Sei froh, dass du heute Abend an mich geraten bist."
Yaelle blickte ihn kurz an. "Sind die anderen aus eurer Schule so schlimm?", fragte sie dann und grinste. Auf Hogwarts gab es auch einige schlimme Leute, aber gab es sie in Durmstrang fast nur? Möglich, wenn man nach den Gerüchten ging, die man immer hörte von dieser Schule. "Wenn die alle so schlimm sind, hab ich ja richtig Glück gehabt, dass du mich heute angesprochen hast und nicht einer der Mitschüler." Wieder grinste sie kurz.
"Nicht morgen...aber auhc nicht die ganze Zeit..Unser Schulleiter weiß es noch nciht genau...ich glaube er verhandelt irgendwas und danach geht es...ich hoffe er lässt sich zeit..."
"Etwas verhandeln? Was gibt es denn zu verhandeln?", fragte sie dann. Davon hatte sie ja noch gar nichts gewusst. Wurde das etwa vor den Schülern verschwiegen? Aus welchem Grund? Aber was brachte es schon, darüber nachzugrübeln, sie würden es wohl früher oder später eh erfahren, vorausgesetzt es ging sie überhaupt was an..
"Ich hoffe auch sie lassen sich Zeit..", sagte sie dann noch hinzufügend. Sie hoffte wirklich, dass sie sich viel Zeit lassen würden, von ihr aus, konnten die Durmstrangschüler auch den Rest des ganzen Jahres hierbleiben, was wahrscheinlich eh nicht eintreten würde. Aber man konnte ja noch hoffen..
Sie kannten sich erst wenige Stunden und trotzdem schien es so, als kannten sie sich schon eine Ewigkeit. Sie wollte Illian so schnell nicht verlassen müssen. Da lernte sie einmal einen in ihren Augen perfekten Mann kennen, einen gutaussehenden Charmeur, der noch dazu auch an ihr Interesse hatte und schon musste sie ihn wieder hergeben, das war doch ungerecht, oder nicht?
Während er mit ihrem Haar spielte, was ihr einen warmen Schauer den Rücken hinunter einbrachte, sagte er plötzlich:
"Weißt du eigentlich, wie wunderschön du bist?"
Yaelle merkte sofort wie ihre Wangen leicht rot anliefen. Sie lächelte ihn an und sagte dann leise: "Danke"
Sie wusste einfach nicht, wie sie auf den Satz anders antworten sollte. Er war auch hübsch, charmant und toll, aber sie war nicht der Typ, der sowas jemandem direkt ins Gesicht sagte. Durch Illians Kompliment fühlte sie sich sehr geschmeichelt. Er hatte also wirklich Interesse an ihr, nun bestand kein Zweifel mehr. Leise lächelte sie ihn an, während es in ihrem Bauch immer heftiger zu kribbeln begann. Und das schon nach wenigen Stunden.. Konnte dies etwa soetwas wie Liebe auf den ersten Blick sein?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Di März 03, 2009 6:34 pm

(occ: wah ich hab das voll übersehen..mecker in Zukunft einfach wenn ich nicht poste das bewirkt wunder Wink )


Illian und Yaelle

Sind die anderen aus eurer Schule so schlimm?", Illian grinste verwegen "Sagen wir's mal so...man mekr an ihrem verhalten, dass bei uns auf der Schule keine Mädchen sind." lachte er und zwinkerte ihr zu.
Wenn die alle so schlimm sind, hab ich ja richtig Glück gehabt, dass du mich heute angesprochen hast und nicht einer der Mitschüler." ER nahm sie fest in den Arm und schwankte etwas mit ihr hin und her" Dann wäre der kühne Ritter Iliian gekommen um die holde Maid aus den Fängen des Bösewichts zu befreien." lachte er und nahm sie kurzerhand auf den Arm und trug sie etwas durch die Gegend.
Einn Moment blickte er sie an...tief in ihre funkelten Augen. Er hatte wieder seinen durchdringenden Blick. Dann ließ er sie sanft herunter. "Ich weiß es nicht, wir sollten es generell nicht wissen, aber sow ie ich unseren tollen Schulleiter kenne, steckt da mehr dahinter als nur ein kleiner Gastbesuch..."
Als sie meinte sie hoffte auch, dass er länger bliebe lächelte er. Sanft sah er sie an und strich ihr über die Wange. dann gab er ihr einen kleinen Kuss auf die Stirn.
Dieses Mädchen haute ihn einfach um, das hatte er lange nicht mehr erlebt. Doch er wollte vorsichtig und nicht zu forsch sein. Das war so typisch fpür ihn..Hals über Kopf verliebt. Es war lange nicht mehr passiert aber er spürte sofort, dass es so war. Würde Yaelle das auch wollen? nein, sicher nicht, die entfernung ist einfach zu groß und sie müsste bestimmt noch weiterhin zur Schule. Langsam tastete er sich heran. "Sag mal...in welchem Jahr bist du eigentlich? Und..wohnst du direkt in england oder ins chottland? irland gibt es j a auch noch..." Machte er sich bewusst.
R hielt sie wieder im Artm und betrachtete sie einfach nur, das hätte er stundenlang tun können. sie war einfach so anmutig, elegand und wunderschön...vom charakter ganz zu schweigen- perfekt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Di März 03, 2009 7:44 pm

(occ: Ist doch nicht schlimm.. sooooo alt war mein letzter Post nun auch wieder nicht Wink )

Illian und Yaelle

"Sagen wir's mal so...man mekr an ihrem verhalten, dass bei uns auf der Schule keine Mädchen sind."
Alles was Yaelle hierzu einfiel, waren alberne, kleine Jungs, die sich an alles heranmachten, was nicht bei 3 auf den Bäumen war. Großspurig und protzig, zu sehr von sich selbst überzeugt.. waren die anderen Durmstrangschüler tatsächlich so? Aber eigentlich war es doch egal, oder nicht? Schließlich hatte sie Illian erwischt und nicht einen der anderen.
"Dann wäre der kühne Ritter Iliian gekommen um die holde Maid aus den Fängen des Bösewichts zu befreien."
Yaelle stimmte in Illians Lachen mit ein. "Oh ja sicher. Herangeritten auf seinem stolzen Ross, hätte er die arme Yaelle befreit." Sie grinste und versuchte sich die Szene bildlich vorzustellen, was klischeemäßig märchenhaft, kitschig aussah.
Er nahm sie auf den Arm und trug sie tatsächlich etwas umher. Stark war er also auch noch, wunderbar. Yaelles Magen machte einen ganz schönen Hüpfer als er sie hochhob und wieder breitete sich das Kribbeln aus. Schließlich ließ er sie dann aber doch wieder herunter.
"Ich weiß es nicht, wir sollten es generell nicht wissen, aber sow ie ich unseren tollen Schulleiter kenne, steckt da mehr dahinter als nur ein kleiner Gastbesuch..."
Yaelle nickte nur. Hoffentlich würde dieser kleine Gastbesuch, der ja anscheinend keiner war, etwas länger dauern als nur ein paar Tage. Er konnte sich ruhig auch auf den Rest des Schuljahres ausdehnen, selbst wenn dies wohl eher eine Wunschvorstellung als Realität war.
"Sollte irgendwas besonderes dahinter stecken, werden wir es früher oder später wohl eh erfahren. Bleibt nur zu hoffen, dass euer Besuch nicht morgen schon zuende ist.", sagte sie und blickte zu Boden. Sie wollte ihn nicht jetzt schon wieder hergeben müssen, wo sie ihn doch gerade erst gefunden hatte.
Als er ihr dann über die Wange strich und ihr einen kleinen Kuss auf die Stirn gab, glaubte Yaelle tatsächlich, im siebten Himmel zu schweben. Ihre Umgebung schien sich leicht zu drehen und ihr Magen kribbelte mehr denn je, ganz zu schweigen von der Stelle, an der er sie geküsst hatte. Sie war verliebt, schlicht und einfach über beide Ohren verliebt. wie sollte diese Romanze nur enden? Hoffentlich gut und nicht schon allzu bald.
"Sag mal...in welchem Jahr bist du eigentlich? Und..wohnst du direkt in england oder ins chottland? irland gibt es j a auch noch..."
Yaelle lächelte kurz und antwortete dann: "Ich bin jetzt im siebten Jahr, das letzte für mich. Du ja wahrscheinlich auch, oder?!" Sie blickte ihn fragend an. Viel jünger als sie konnte er auf jeden Fall nicht sein. Er musste ihr Alter sein oder sogar noch ein Jahr älter, jünger war wohl eher unmöglich.
"Und was meinen Wohnort angeht: Ich wohne in Südengland, Cornwall und du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Do März 05, 2009 12:03 am

Beauty and the beast =)


Was hätte Illan nur dafür gegeben die gednaken dieses wunderbaren Mädchens zu lesen. Theoretisch wäre das sogar möglich gewesen, aber so dreist war er selbstverständlihc nicht. Wo bliebe da außerdem der Reiz. Illian liebte dese Phase. Das Mädchen kennelernen, Schmetterlinge im bauch, alles üpber sie zu erfahren, ihr langsam näherzukommen...ja, die Eroberungsphase war doch eine der shcönsten Dinge überhaupt. Allerdings hätte er auch nichts über eine siegreiche Eroberung gehabt...tja, mal schaun.
"Oh ja sicher. Herangeritten auf seinem stolzen Ross, hätte er die arme Yaelle befreit." "Hmm...ich bevorzuge zwar das Fliegen, aber für dich wäre ich auch geritten." lachte er.
Sollte irgendwas besonderes dahinter stecken, werden wir es früher oder später wohl eh erfahren. Bleibt nur zu hoffen, dass euer Besuch nicht morgen schon zuende ist."
Illian grinste geschmeichelt. "Danke." sagte er nur.
Illian freute sich riesig, als sie meinte es wäre ihr letztes Jahr. "Es ist auch mein letztes jahr..." sagte er ernst. dann grinste er wieder. "Eigentlihc komme ich aus Ungarn, mein vater ist ja aber wie gesagt Bulgare, weswegen wir jezt auhc in bulgarien leben. Aber mal schaun, ich bin ja bald fertig mit der schule, vielleicht vershclägt es mich ja irgendwo anders hin...ich habe gehört Cornwall soll eine shcöne gegend sein, das könnte ich mir ganz gut vorstellen." sagte er grinsend. Er wusste dass dies wahrscheinlich sehr plötzlich für die junge Schönheit war, vielleicht war sie auch etwas negativ überrascht. Aber es war illian egal. Er wollte ihr zeigen, dass er zu allem bereit war. So war Illian, wenn er sein Herz vershcenkte, dann ganz und er konnte ohne es selbstverständlich nicht leben. Er wollte síe nicht wieder hergeben. ER ging langsam auf ihr zu und strich ihr wieder über die Wange. "Yaelle...ich-" er konnte es noch nicht sagen, es war einfach noch zu früh, er wollte nicht den anshcein machen zu voreilig zu sein oder shclimmer, so wie die anderen Durmstrangs zu sein. "Ich mag dich sehr...und selbst wenn wir schon übermorgen fahren wäre das keines falls das letzte mal, dass wir uns sehen. Das versprche ich, gebe dir mein Ehrenwort." Er sah sie ernst und aufriochtig an. "Ich meine das ernst yaelle, ich hoffe du glaubst mir..." Err sprach leise und behutsam. langsam kam er ihren Gesicht immer näher, dann wratete er ob sie ihm entgegen kam. Ganz gentleman like eben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Do März 05, 2009 8:11 pm

(occ: wieso denn beast? ^^)

Illian und Yaelle

"Hmm...ich bevorzuge zwar das Fliegen, aber für dich wäre ich auch geritten."
Yaelle grinste. "Ja, stimmt, fliegen ist natürlich besser, aber auf einem Pferd herangeritten zu kommen, ist noch märchenhafter irgendwie, zumindest ist es bei den Muggeln immer so.", sagte sie. Ab und zu hatte ihr Kindermädchen von früher ihr auch Muggelmärchen erzählt. Ihre Eltern wären wahrscheinlich stocksauer, wenn sie es wüssten, aber Yaelle hatte die Märchen immer gemocht, selbst wenn sie meist negativ eingestellt waren, gegenüber Hexen und Zauberer. Immer hieß es dort nur, die böse Hexe.. nie die gute Hexe. Aber es war eben etwas für die Muggel nicht fassbares, nicht nachvollziehbares, entgegen aller Logik. Also war es etwas böses. Aber wozu sich darüber ärgern, schön blieben die Märchen dennoch. Schließlich siegten die Liebe und das Gute immer.
"Eigentlihc komme ich aus Ungarn, mein vater ist ja aber wie gesagt Bulgare, weswegen wir jezt auhc in bulgarien leben. Aber mal schaun, ich bin ja bald fertig mit der schule, vielleicht vershclägt es mich ja irgendwo anders hin...ich habe gehört Cornwall soll eine shcöne gegend sein, das könnte ich mir ganz gut vorstellen."
Das überraschte Yaelle sehr. War er etwa jetzt schon bereit hierher zuziehen nur wegen ihr? Natürlich, sie mochte ihn auch, sehr sogar. Aber dass er es so deutlich machen würde, damit hatte sie nicht gerechnet. Zuerst etwas perplex, antwortete sie dann schließlich: "Ja, es stimmt, Cornwall ist tatsächlich sehr schön." Sie lächelte ihn an und freute sich innerlich riesig darüber, dass er ihre Gefühle zu erwidern schien. Es war seltsam, aber es schien so, als würden sie sich schon ewig kennen, beinahe wie füreinander gemacht. Wer hätte gedacht, dass sie ihr Herz ausgerechnet an einen Durmstrang verlieren würde? Ihre Eltern wären jedenfalls mehr als begeistert von ihrer Wahl, soviel war klar. Immerhin etwas, wovor sie keine Angst zu haben brauchte. Doch selbst wenn er muggelstämmig gewesen wäre, hätte es für sie einen Unterschied gemacht? Wahrscheinlich nicht. Sie hätte sich trotzdem Hals über Kopf in ihn verliebt und ihn auch vor ihren Eltern verteidigt. Was spielte das Blut auch schon für eine Rolle, wenn man jemanden wirklich liebte?
Wieder strich er ihr über die Wange und wieder breitete sich ein wunderschönes Gefühl an dieser Stelle aus.
"Yaelle...ich-Ich mag dich sehr...und selbst wenn wir schon übermorgen fahren wäre das keines falls das letzte mal, dass wir uns sehen. Das verspreche ich, gebe dir mein Ehrenwort. Ich meine das ernst yaelle, ich hoffe du glaubst mir..."
Ein Lächeln breitete sich auf ihrem Gesicht aus.
"Ich mag dich auch, Illian, sehr sogar. Ich glaube dir und ich werde dich an dein Versprechen zu gegebener Zeit erinnern, falls es sein sollte." Wieder huschte ein Lächeln über ihr Gesicht. Natürlich wollte sie ihn nicht hergeben, aber wenn das Schicksal seinen Lauf so nehmen sollte, dann müssten sie eben über Eule Kontakt halten und zum treffen.. wofür gab es schließlich die Ferien?
Als er ihrem Gesicht plötzlich näher kam, wurde ihr heiß im Gesicht. Wollte er sie jetzt schon küssen? Sie kannten sich doch erst ein paar Stunden.. Andererseits, wollte sie es doch auch. Was würde sie dafür geben ihn küssen zu können. Sie war so verliebt in ihn, sie wollte ihn nicht abweisen, allein schon aus dem Grund, dass sie ihn verletzen würde, wenn sie es tun würde. Schließlich wurde sie wieder ruhig und ohne, dass ihr innerer Konflikt nach außen sichtbar geworden wäre, kam auch sie ihm etwas näher. Hatte sie nicht den ganzen Abend shcon nur auf diesen Augenblick gewartet? Schöner hätte er doch gar nicht werden können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Fr März 06, 2009 7:27 pm

(occ: klassischer Fall von selbst unterschätzung Wink )

"Ja, es stimmt, Cornwall ist tatsächlich sehr schön Natürlich war yaelle sehr verwundert, sie musste sich eben erst an illians direkte Art gewöghnen, das war nicht so leicht. Er war jedoch zuversichtlich, dass sie das ncht allzusehr schokcte, immerhin lächelte sie.
Illian war immer total verblüfft und konnte nicht glaube was für ein glück ihm heute wiederfurh. Ewig hatte er kein mädchen mehr kennegelernt, dass ihn so sehr verblüffte, so sehr zu ihm paste. yaelle war ideal für ihn und für seine Eltern garantiert auch. Sie war wohlerzogen, Intelligent, lieb, reinblütig (das war nur für seine Eltern von Bedeutung) und zu alle demm auch noch verdammt hübsch. Eine wahre traumfrau. Aber sollte er Illiaan toschkin wirklich die ehre haben dieser Frau näher zu kommen?
"Ich mag dich auch, Illian, sehr sogar. Ich glaube dir und ich werde dich an dein Versprechen zu gegebener Zeit erinnern, falls es sein sollte." Illian hatte das gefühl sin Brustkorb würde gleich in tausen Stücke explodieren, so stark schlug sein herz. Sie hatte es gesagt. Sie mochte ihn auch sehr. Das bedeutete sie fühlte auch etwas für ihn. Es war keine als keine Einbildung...keine falsche Hoffnung. "Das wird nicht nötig sein, da kein tag vergehen wir an dem ich nicht an die englische Schönheit aus Cornwall denke..." sagte er strahlend.
Jetzt gab es für Illian keine Zweifel mehr. Er wollte sie, sie wollte ihn also stand einem KKuss nichts im wege. Auch sie kam ihm ein Stück mit dem gesicht entgegen, überließ ihm aber den entscheidenden schriit. Er grinste und legte seine Lippen auf die ihren, ganz sanft und behutsam war er zunächst. Er wollte sie ja nicht verschrecken. Er schloss sie abermals in seine arme und wurde nun etwas leidenschaftlicher. Es war eiin unsagbares Gefühl, das er da spürte. Überal, jede Poore kribbelte er hätte seine Lippen ewig auf den samtweichen Yaelles lassen können, das war ihm natürlich vergönnt und er wollte auch nicht zu aufdringlich sein. Deswegen setzte er ab und sah ihr tief und durchdringend in die Augen. Liebevoll strich er ihr di Haare aus dem gesicht. Er war noch leicht benebelt von dem Kuss und hätte gleich so weitermachen können, hielt sich jedoch zurück. "Ist dir kalt?" fragte er leise und besorgt mit seiner rauen Stimme, da sie immernoch auf den verschneiten Ländereien standen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   So März 08, 2009 4:13 pm

Illian und Yaelle

"Das wird nicht nötig sein, da kein tag vergehen wir an dem ich nicht an die englische Schönheit aus Cornwall denke..."
Yaelle lächelte und merkte wieder, wie sie leicht errötete. Wieso musste sie bei Komplimenten auch immer rot werden? Sie hatte das schon immer gehasst, weil es ihre Gefühle nur allzu deutlich zeigte. Manchmal wäre es ihr tatsächlich lieber, wenn sie sie etwas besser verbergen könnte.
Nachdem sie Illian nun auch gesagt hatte, dass sie ihn mochte, erschien ein Grinsen auf seinem Gesicht, er beugte sich noch weiter nach vorne und dann geschah es auch schon. Etwas, dass eigentlich noch gar nicht passieren dürfte, wo sie sich doch erst ein paar Stunden kannten und trotzdem fühlte es sich toll an und vorallem kein Stückchen falsch. Illian küsste sie und sie unternahm wirklich gar nichts um ihn davon abzuhalten. Warum auch? Schließlich wollte sie es doch genauso. Erst war er zurückhaltend, doch dann wurde er leidenschaftlicher. Auch Yaelle zierte sich nicht unbedingt. Sie erwiderte den Kuss einfach, teils zart, teils leidenschaftlicher. Es fühlte sich einfach unglaublich an. Es schien, als würde ein kleines Feuerwerk in ihr explodieren, alles schien zu glühen.
Als Illian schließlich aufhörte, hätte sie am liebsten einfach weitergeküsst. Doch man sollte es am Anfang doch eher ruhig angehen lassen. Schließlich musste man es ja nicht gleich übertreiben, auch wenn man es gerne wollte.
Wieder sah er ihr in die Augen und strich ihr durch die Haare. Er war einfach so zärtlich und lieb zu ihr. Hatte sie das wirklich verdient? Den Rest des Balles und vielleicht noch mehr Zeit mit ihrem Traummann zu verbringen? Etwas tolleres konnte sie sich nicht vorstellen. Hoffentlich nahm das alles nicht allzu schnell ein Ende. Von Yaelles Seite aus, konnte es auch ruhig nie enden.
"Ist dir kalt?"
Yaelle blickte ihn in seine Augen und sagte dann lächelnd: "Nein, überhaupt nicht mehr"
Das war die reinste Wahrheit. Ihr war heiß, alles schien zu glühen. Außerdem hatte sie gerade ganz andere Dinge im Kopf als die Kälte, davon fühlte sie rein gar nichts mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Mo März 09, 2009 2:02 am

Illian und Yaelle

Wieder wurde Yaelle rot. Es war so süß nur shcade dass es so dunkel war, sonst hätte man die zarte rote farbe auf ihren weichen wangen noch besser gesehen.
Illian freute sich zu spüren, dass der Kuss Yaelle gefiel und das ssie ihn so liebevoll erwiederte. In Illian flogen Drachen im bauhc herum es war in atemberaubendes gefühl. Er war sich nicht sicher ob er es jemals so intensiv gespürt hatte und wenn dann war es nur seh selten und vor lange zeit vorgekommen.
Er beednete den Kuss widerwillig und grinste als er aelle ansah und merkte dass auch sie nihcts gegen eine verlängerung gehabt hätte.
Diese Augen- sie verzauberten ihn einfach, zogen ihn in ihren bann er konte noicht aufhören in sie hinein zu sehen. Sie war so umwefend toll, atemberaubend einfach einzigartig. Was hatte Illian nur für ein Glück und wie dnakbar war er seinem instinkt, das er dieses tolle Mädchen angesprochen hatte.
Als er besorgt fragte ob ihr klt sei erwiedete sie das sihr nicht mehr kalt war. illian grinste schief. "Na woran das wohl liegt?"
Jetzte konnte er volkommen r selbst ein, er legte etikette und alles ab, er war froh sie schon etwas erobet zu haben und traute sihc nun etwas mehr zu sein wie er war.
"So schöne Frau und wie geht es jetzt weiter?" fragte er grinsend und legte seine Hände an ihre Hüfte und zog sie an sich heran. "Willst du wieder tanzenn gehen? Einfach an ein ruhiges Plätzchen drinne oder hier bleiben?" Er sah nach oben und lachte kurz azuf. "Mir ist es egal solange ich dich nicht losalssen muss..." Als untersützung seines satzes gaber wirklich nur inen kleinen und kurzen aber sanften kuss. Er hätte grne mehr gehabt, aber wer wusste shcon ob sie das wollte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Mo März 09, 2009 9:31 pm

Illian und Yaelle

"Na woran das wohl liegt?"
Bei seinem Kommentar auf ihre Antwort, dass ihr nicht mehr kalt sei, musste sie grinsen. Natürlich hatte er das Ganze längst durchschaut, es war ja eh zu offensichtlich, bei ihr und auch bei ihm. Beiden konnte man wahrscheinlich nur allzu gut ansehen was sie fühlten, und wenn man es nicht sah, so hörte man es doch. Diese rethorische Frage seinerseits zeigte nur, dass er ihre Antwort mehr als richtig interpretiert hatte.
Wahrscheinlich ging es ihm genauso wie ihr, die Gefühle, das prickelnde Gefühl und die Hitze überall auf der Haut, das Kribbeln im Bauch. War es nicht genauso, wie alle es immer beschrieben hatten und wie es auch die Sprichworte sagten. Es fühlte sich genau so an, wie sie es sich vorgestellt hatte. Noch nie zuvor in ihrem Leben hatte sie Gefühle dieser Art empfunden und heute trafen sie sie so unvermittelt und plötzlich, dass sie sie fast umhauten.
"So schöne Frau und wie geht es jetzt weiter?"
Wieder grinste er sein schiefes Grinsen, in dass sich Yaelle jetzt schon verliebt hatte. Eigentlich hatte sie sich in alles an ihm verliebt, aber sein Grinsen war einfach unübertroffen und machte ihn zu etwas ganz einzigartigem. An seiner Wortwahl und seinem Benehmen merkte man langsam deutlich, dass er die Etikette mehr und mehr ablegte, was Yaelle nur allzu recht war, da sie diese ganze übertriebene Höflichkeit auch oft genug nicht leiden konnte.
"Willst du wieder tanzen gehen? Einfach an ein ruhiges Plätzchen drinnen oder hier bleiben?"
Yaelle überlegte kurz und blickte auf, als Illian noch daran hing, dass es ihm egal sei, solange er sie nicht loslassen müsse. Sie lächelte ihn kurz an und wurde dann von dem kurzen kleinen Kuss überrascht, den sie schließlich jedoch erwiderte.
"Hm", überlegte sie laut, "Ich könnte dir hier draußen noch den See zeigen, oder wir gehen zurück in die Große Halle und suchen uns dort einen abgelegenen Platz, wo wir unsere Ruhe haben. Tanzen können wir ja später immer noch.."
Sie wollte im Moment nicht tanzen, vielmehr wollte sie von Illian einfach nur festgehalten werden, sodass sie ihm so nahe wir nur irgendwie möglich sein könnte, weitere Küsse natürlich nicht ausgeschlossen. Sie konnte sich nichts schöneres vorstellen, als den Rest des Abends alleine mit ihm zu verbringen, schön geborgen in seinen Armen.
Was hatte sie nur für ein Glück gehabt, dass Illian ausgerechnet sie angesprochen hatte und keine andere. Sonst würde er jetzt womöglich mit einer ihrer Mitschülerinnen hier stehen und sie säße verbittert und alleine in der Großen Halle herum, darauf wartend, dass sie jemand zum Tanz auffordern würde und sie den Abend vielleicht doch noch etwas genießen konnte. Doch stattdessen hatte er sie gefragt und nun stand sie hier. Etwas war Wirklichkeit geworden, dass sie sich noch nicht mal in ihren kühnsten Träumen ausgemalt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Lola Torres
6. Jahrgang - Hufflepuff
6. Jahrgang - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Patronus : Nachtigall
Anmeldedatum : 27.11.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Do März 12, 2009 5:01 pm

Illian und Yaelle

Illian stand da und sah seiner Angebeten tif in die Augen. Das hätte er stundelnang tun können denn dieses paar augen verzauberte ihn einfach und passte zum Rest von Yaelles wunderhübschen Gesicht. Sie war all das was er immer gesucht hatte. Eine hübshce, elgenate Frau, die sich auszudrücken weiß und weiß was sie will. Die selbstständig denkt und trotzdem keine Furie ist. Illian seufzte. Ja, das war Yaell unnötig Komplikationen entfielen auch noch, weil sie ja reinblütig war. Das einzige problem war die Entfernung aber das würde schon irgendwie klappen.
Ich könnte dir hier draußen noch den See zeigen, oder wir gehen zurück in die Große Halle und suchen uns dort einen abgelegenen Platz, wo wir unsere Ruhe haben. Tanzen können wir ja später immer noch.."
Illian sah sie an. "See klingt verlockend aber wir haben ja noch zeit und ich wäre gegen die Halle, weil dort die ganzen alkoholleichen rumliegen werden und den Anblick möchte ich dir erpsaren..." Er sah sich um und sah zu einem Stein. "So jetzt zeige ich dir mal was man in Durmstrang so lernt..." sagte er grinsend und richtete seinen Zaubertsab auf einen fels brocken. Auf seiner strin bildeten sich falten, denn er musste sich anstrengen. In seinen gednaken formte er einen steinsessel, der stein bog sich um als sei er aus knete und der Sessel stand da. "Puh...so das wär's..." Er setzte sich und klopfte aus seinen schoß. "Es sei dnn du möchztest ncht, dann kann ich uch stehen oder eine Bank drausmachen..." sagte er etwas schüchterner als ihm auffiel dass er vielleicht ein wenig zu weit ging.
Er setzte sich und erhob abermals den Zauberstab um ein Lagefeuer zu machen. § So jetzt ist es shcön gemütlich." sagte er grinsned.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yaelle McBain
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
7. Jahrgang - Slytherin Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 29
Fähigkeit : Parsel, Animagus (Katze)
Patronus : Katze
Quidditchposition : Jägerin
Anmeldedatum : 24.07.08

BeitragThema: Re: Der Steinkreis   Do März 12, 2009 7:44 pm

Illian und Yaelle

"See klingt verlockend aber wir haben ja noch zeit und ich wäre gegen die Halle, weil dort die ganzen alkoholleichen rumliegen werden und den Anblick möchte ich dir erpsaren. So jetzt zeige ich dir mal was man in Durmstrang so lernt..."
Yaelle nickte: "Ja stimmt, das Bild müssen wir uns nicht unbedingt angucken." Sie grinste und stellte sich in Gedanken vor, wie die Große Halle nur noch von Besoffenen wimmelte.
Gespannt verfolgte sie daraufhin, wie Illian plötzlich seinen Zauberstab zückte und aus dem nächsten Steinbrocken einen Sessel formte. Sowas hatte Yaelle auch noch nicht gesehen. Interessant, vielleicht konnte er ihr es ja bei Gelegenheit mal beibringen, auch wenn es nicht gerade so aussah, als wäre nicht anstregend.
"Wirklich interessant", sagte sie dann lächelnd und betrachtete den Sessel, "Sowas hab ich hier bisher noch wirklich nicht gelernt. Kannst du mir ja bei Gelegenheit mal zeigen..." Sie lächelte ihn an. Auf keinen Fall sollte er ihr das jetzt beibringen, dafür war der Moment zu kostbar, aber irgendwann anders konnte er das ja mal tun.
"Puh...so das wär's...Es sei dnn du möchztest ncht, dann kann ich uch stehen oder eine Bank drausmachen..."
Yaelle grinste ihn kurz an, kam dann auf ihn zu und ließ sich auf seinem Schoß nieder. Warum auch nicht? Nachdem sie sich geküsst hatten, konnte sie sich ja wohl auch auf seinen Schoß setzen.
Als er dann noch ein Feuer entzündete, war es noch gemütlicher. Sie lehnte sich an Illian und blickte ins Feuer. Schon bald wärmte es ihr das Gesicht. Sie streckte eine Hand aus und hielt sie gegen das Feuer, bis sie langsam etwas wärmer wurde. Ihr war nicht kalt, aber dennoch hatte sie kalte Hände. Wahrscheinlich war ihrem Körper sogar kalt, nur sie merkte aufgrund der Situation einfach nichts mehr davon. Sie spürte nichts, außer der Anwesenheit Illians. Sie konnte sich keinen Moment in ihrem Leben vorstellen, an dem sie glücklicher gewesen war. Eine gute Erinnerung für einen Patronus, soviel stand fest.
Yaelle lehnte sich zurück an Illians Brust und genoss den Moment. Sie entschied sich dazu, diesen Moment erst einmal still zu genießen, dass hatte er verdient, wo er doch so schön und gemütlich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/242850346
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Steinkreis   

Nach oben Nach unten
 
Der Steinkreis
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - The magical school :: Archiv :: RPG-Archiv :: Plot Archiv-
Gehe zu: