Hogwarts - The magical school

Werde Teil der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, entdecke Geheimgänge, besuche den Unterricht in magischen Fächern und spiele in der Quidditchmannschaft deines Hauses.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Willkommen

Herzlich Willkommen in Hogwarts, Gast.

Dein letzter Besuch war am .

Du bist seit registriert und hast seither bereits 16776049 Beiträge geschrieben.

Team
Administratoren:
 
Victoria       Grace
 
Moderatorin
 
Important Facts
 
Inplay
Datum/Uhrzeit:
Samstag, 03. Februar 1996, 11.00 - 16.00 Uhr
 
 Wetter:
Draußen hat es seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen. Die Sonne scheint und der letzte Schnee ist endlich weggeschmolzen.
 
 Inplay:
Das Frühstück an diesem schönen Samstagmorgen ist gerade vorbei und nun steht es den Schülern frei, nach Hogsmeade zu gehen oder ihre Zeit auf dem Schlossgelände zu verbringen.
 
 
Punktestand:
 
2
100
-12
-30
 
Nächster Zeitsprung:
---
 
Plots
Unterricht
 
 
 

Teilen | 
 

 Lydia Blackbourne

Nach unten 
AutorNachricht
Lydia Blackbourne
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Lydia Blackbourne   Di Dez 09, 2008 11:54 pm

Name: Lydia Blackbourne

Alter: 16 Jahre

Geburtstag: 15. Februar

Jahrgang: 6.Klasse

Abstammung/Familie:

~Urgrossvater (mütterlicherseits): +Edward Devine, reinblütiger Zauberer, ehemaliger Chefheiler, ehemaliger Todesser, mit 87 Jahren verstorben.+

~Urgrossmutter (mütterlicherseits): Miranda Devine, geb. Urrley, ehemalige Bibliothekarin, ehemalige Todesserin, mit 90 Jahren verstorben.+

Urgrossvater (väterlicherseits): +Timothy Norton, reinblütiger Zauberer, ehemaliger Pubbesitzer, Todesser, mit 79 Jahren verstorben.+

Urgrossmutter (väterlicherseits): Evelynn Norton, reinblütige Hexe, Mitbesitzerin von Pub ihres Mannes, Todesserin, mit 78 Jahren verstorben.+

~Grossmutter (mütterlicherseits)~: Irina Blackbourne, reinblütige Hexe geb. Devine, 62 Jahre alt, Heilerin, Todesserin.

~Grossvater (mütterlicherseits)~: Edward Blackbourne, reinblütiger Zauberer, 65 Jahre, stellvertretender Chefheiler, Todesser.

~Grossmutter (väterlicherseits)~: Evangeline Blackbourne, geb. Norton, 64 Jahre, Richterin im Ministerium Todesser.

~Grossvater (väterlicherseits)~: Eric Norton, 61 Jahre, Dozent in der Universität in Oxford für Zaubertränke und Verwandlung, Todesser.

~Vater~:

Gregor Blackbourne, ist ein Zauberer, 42 Jahre alt und ein Todesser. Allerdings ist er bedacht darauf, diesen Fakt geheim zu halten, weil er weiss das ihm das für grosse Probleme in der Gesellschaft bringen würde.
Allerdings hat er schon immer eine Vorliebe für manche magische Tierwesen gehabt und so ist es nicht verwunderlich, dass er einen Laden für giftige Spinnen in der Nokturngasse betreibt.
In der Gesellschaft gilt Mr. Blackbourne als komischer Kauz und erfreut sich deshalb keiner sonderlich grossen Beliebtheit.
Dch das er ein Todesser ist, weiss keiner ausser sehr enge Freunden, seiner Familie und natürlich die anderen Todesser.
~Mutter~:
Amanda Blackbourne, ist eine Hexe, 40 Jahre alt und führt den Haushalt der Familie Blackbourne.
Sie ist ebenfalls eine Todesserin und gegenüber ihren Kindern teilweise sehr streng.
Amandas und Georgs Ziel ist, dass ihre Kinder es ebenfalls einmal als Todesser weit bringen werden und bisher sieht es stark danach aus, als würde sich ihr Wunsch erfüllen.
Mrs. Blackbourne ist streng und selbstsicher, ebenfalls legt sie einen grossen Wert auf Ordnung und Disziplin.
Eine unordentlich aufgehängte Jacke ist bei ihr ein Ding der Unmöglichkeit und so passiert es öfters, dass ihre Kinder eine scharfe Zurechtweisung erhalten, sollte etwas nicht so sein wie sie es wünscht.
Amanda ist soetwas wie die Herrscherin über die Familie, teilweise gibt sogar ihr Mann ihr gegenüber klein bei.
Doch in der Regel sind sie sich sowieso einig und diese Probleme existieren daher gar nicht.
~älterer Bruder~:
Samuel Blackbourne ist 19 Jahre alt, ein Zauberer und studiert bei der Univeristät in Oxford Zaubertränke und Verwandlung. Ausserdem ist er ein Todesser und sehr stolz darauf.
Samuel ist das erstgeborene Kind der Familie Blackbourne und wird von seinen Eltern daher etwas höher gestellt als Lydia und Emily.
Samuel ist sehr ehrgeizig, sein grösstes Ziel war es, den Todessern beizutreten- was er auch in die Realität umgesetzt hat, sobald er die Schule beendet hatte.
Allerdings ist der Junge auch ein sehr guter Freund und liebt seine beiden Schwestern sehr.
Aber er ist auch sehr stolz darauf, dass er ein Todesser ist und sowohl Lydia als auch Emily bewundern ihn sehr.
Manchmal nutzt Samuel das aus, doch in der Regel ist er freundlich zu ihnen und unternimmt viel mit ihnen.
~jüngere Schwester~:
Emily ist die jüngste Tochter der Familie und ist im Februar 12 Jahre geworden.
Trotz ihres jungen Alters beherrschte sie bereits mehrere kleinere Flüche als sie nach Hogwarts kam, die ihr ihre Eltern selbst beigebracht hatten.
Als sie die grosse Halle betrat, war sie eigentlich kaum überrascht von irgendetwas vom Schloss- sowohl Lydia als auch Samuel hatten ihr vorher bereits einiges über das Schloss erzählt und zumindest viele Dinge entsprachen in etwa dem, was sie sich vorgestellt hatte. Allgemein weiss sie jedoch mehr über die dunklen Künste als jedes andere Kind in ihrem Alter und so besucht sie nun in Slytherin die 2. Klasse.

Aussehen:

Lydia hat feuerrote Locken, die ihr bis zum Rücken herbafallen. Sie ist sehr stolz auf ihre Haare und würde nicht im Tarum daran denken, sie schneiden zu lassen.
Sie hat regelrecht durchdringende, dunkelblaue Augen die mal kalt und boshaft schimmern und an dunkelblaues Eis erinnern, dann wieder treu und unschuldig zu einer Person aufblicken und dann eher wie eine Enzianblüte wirken.
Ziemlich jeder erdenkliche Ausdruck kann sich darin spiegeln- es ist für sie ein leichtes, ihre Menschen so um den Finger zu wicklen.
Lydia ist ziemlich gross für ihr Alter, hat aber auch eine sehr grazile und feminine Figur. Da sie- natürlich nur um ihre Figur willen, ansonsten könnten sie keine zehn Pferde zum Sport überreden- recht viel Sport treibt, hat sie auch eine entsprechend gute Figur.
Lydia mag elegante und feminine Klamotten, die öfters einen leicht exzentrischen Touch besitzen. Aber auch enge Röcke und Kleider, sowie Hüfthosen sind in ihrem Kleiderschrank zu finden- generell sind ihr jedoch elegante und feminine Klamotten wichtig, die ausschliesslich von Designern oder teuren Luxusmarken stammen wichtig- sie würde nie im Leben völlig durchschnittliche oder günstige- vom Preis, versteht sich-günstige Klamotten tragen.

Charakter:

Lydia ist fies, arrogant und kaltblütig, nur diejenigen die sie als Freunde bezeichnet, behandelt sie anders.
Zu ihnen ist sie netter, sehr treu und hilfsbereit. Doch es ist sehr schwer, sie als Freundin zu gewinnen.
Doch die allermeisten Menschen, die nicht in Slytherin sind oder auch von Muggeln abstammen, verachtet sie und hält sich für etwas besseres als sie.
Ausserdem ist sie sehr eitel- jedes Kleidungsstück muss perfekt sitzen, jedes Accessoire was sie trägt, muss perfekt abgestimmt und jeder Lippenstift perfekt aufgetragen sein, damit sie sich wohlfühlt.
Die 16-jährige ist sehr selbstbewusst, eigentlich viel zu selbstbewusst.
Vermutlich liegt das daran, dass sie relativ beliebt ist- Lydia besitzt nämlich die Gabe, ihre Mitmenschen um den Finger zu wickeln und sie für sich zu vereinbaren. Ausserdem kennt sie ihre Stärken genau- sie wiess genau, was sie tun muss um ihre Mitmenschen von sich zu überzeugen.
So ist es auch kein Wunder, dass sie viele Verehrer hat, doch die allermeisten hat sie abblitzen lassen.
Die meisten Jungen sind ihr einfach nicht gut genug oder "entsprechen nicht ihren Ansprüchen" wie sie es nennt.
Ein wichtiger Punkt von ihrem Charakter ist wohl ihre unglaubliche Überheblichkeit.
Lydia kennt ihre Stärken und weiss sie einzusetzen- und da diese in der Regel Erfolg haben, ist es kein Wunder dass sie mit der Zeit sehr von sich überzeugt geworden ist.

Sonstiges: Lydia ist, um es modenr auszudrücken sehr rassistisc eingestellt. Das bezieht sich zwar nicht auf Hautfarben oder andere Sexualitäten- auch wenn sie bei denen auch schon bereits die Nase rümpft- sondern vielmehr auf Muggelgeborene und Schüler aus anderen Häusern.
Für sie sind diese nicht mehr wert als der Dreck unter ihren Fingernägeln und sie würde es liebend gerne sehen, wenn die Schle von diesen "minderwertigen Kreaturen" gereinigt werden würde. Kein Wunder also, dass sie öfters mit ihren Freundinnen durch die Gänge streift um ebendiesen einen kleinen Schrecke einzujagen.

Vorlieben: (mind. 5)

+ Mode
+ Klamotten
+ Make-Up
+ Jungs
+ Partys
+ Schauspielerei
+ Anerkennung und Bewunderung
+ schwarzer Kaffee
+ Kaffeebonbons
+ Verwandlung
+ Arithmantik

Abneigungen: (mind. 5)

- Muggelgeborene
- Dreck
- unmodische Menschen
- Würmer
- Kräuterkunde
- Geschichte der Zauberei
- Demütigungen (die aber so gut wie nie vorkommen)

Hobbys:

Ein grosses Hobby Lydias ist ganz zweifellos Mode. Sie könnte stundenlang über Modezeitschriften brüten, über die neusten Lippenstifte diskutieren und Modeshows mit ihren Freundinnen veranstalten.
Aber es gibt noch ein Hobby, was ihren Sinn für Mode noch übertrifft- die Schauspielerei. Schauspielerei ist die wohl grösste Leidenschaft Lydias und sie ist sehr talentiert in diesem Gebiet. Sie liebt es, in eine vollkommen andere Rolle zu schlüpfen und diese zu verkörpern- sie weiss schon jetzt genau, dass sie die Schauspielerei zu ihrem Beruf machen will und so wie es aussieht, wird sie das wohl vollkommen problemlos schaffen.
Ansonsten zieht sie noch gerne mit ihren Freundinnen durch die Gegend um die Schlammblüter zu ärgern- davon kann sie gar nicht genug bekommen.

Stärken: (mind. 3)

+ Schauspielerei
+Manipulation/Beeinflussung von Mitmenschen
+ ihr gutes Aussehen
+ Arithmantik
+Verwandlung

Schwächen: (mind. 3)

- Eitelkeit
- Angst vor Würmern
- sehr überzeugt von sich
- Kräuterkunde
- Geschichte der Zauberei

Quidditchposition: Lydia spielt kein Quidditch.

Haustier: Lydia hat kein Haustier, weil sie Angst hat sie könnte ihre Klamotten damit beschmutzen.

Geschichte: Lydia erblickte am 15. 2. 1980 das Licht der Welt in einem Gutshaus in einem kleinen Ort in Surrey.
Schon von Anfang an hat das Mädchen zwar eine gute, aber oft sehr strenge Erziehung genossen.
Nicht, dass es dem Mädchen geschadet hätte, aber manchmal hätte Lydia sich ein wenig mehr Zuneigung von ihren Eltern gewünscht.
Doch ihr grosser Bruder Samuel war immer für Lydia da und Samuel kümmerte sich rührend um seine Schwester.
Da die Mutter der beiden zwar oft zu Hause war, aber auch genauso oft mit dem Haushalt beschäftigt war, waren Samuel und Lydia oft alleine und zwischen ihnen beiden entwickelte sich ein recht enges geschwisterliches Verhältnis.
Einen Kindergarten hat keines der Kinder je besucht, Amanda und Georg wollten nicht, dass ihre Kinder mit Muggeln zusammen kämen und magische Kindergärten gab es in ihrer Nähe nicht.
So waren die beiden unter sich und als Lydia gerade 4 Jahre alt war, bekam Samuel ersten Privatunterricht von einem Lehrer, der mit seinen Eltern befreundet war.
Es war ungewohnt für Lydia, dass Samuel für mehrere Stunden am Tag nicht da war, doch sie lernte sich selbst zu beschäftigen und am Nachmittag war Samuel ja sowieso wieder da.
Allerdings- sie konnte des öfteren beobachten, wie Georg mit Samuel mehrere recht leichte Flüche übte und sie an Tieren wie Spinnen ausprobierte.
Samuel selbst war sehr stolz auf die wenigen Flüche, die er bereits gelernt hatte und zeigte sie seiner Schwester oft, die seine Zauber auch angemessen bewunderte.
Ein paar Monate später wurde Lydias kleine Schwester Emily geboren.
Die Slytherin weiss noch genau, wie sie völlig verblüfft vor dem Kinderbett stand und auf das krebsrote, faltige etwas starrte, was ihre Schwester war.
Die rothaarige hatte vorher nie gewusst, dass kleine Kinder so faltig sind...doch nichts desto trotz kümmerte sie sich um ihre Schwester, der ihre Eltern den Namen Emily gegeben hatten und beschäftigte sich genauso mit ihr wie Samuel es bei ihr selbst getan hatte.
Je älter Emily wurde, desto besser konnte Lydia natürlich mit ihr spielen und so freute auch sie sich als Emily ihr erstes schwaches "Mama" zu ihrer Mutter brabbeln konnte.
Ein paar Jahre später bekam Lydia nun selbst Privatunterricht und neben dem normalen Unterricht brachte ihr Vater ihr auch erste, leichtere Flüche bei, die sie an kleineren Tieren üben sollte.
Oft wählte das Mädchen Würmer dafür aus, da sie diese Tiere damals schon nicht leiden konnte und es ihr eine gewisse Genugtuung verschaffte, diese Tiere zu quälen.
Doch sie lernte schnell und bald konnte sie auch leichtere Flüche, die schon ein wenig in die schwarze Magie hineingingen.
Lydia war zu dem Zeitpunkt beinahe 11 Jahre alt und Samuel war bereits seit drei Jahren auf Hogwarts, was für einen tränenreichen Abschied auf beiden Seiten gesorgt hatte.
Von Hogwarts war sie allerdings nicht wirklich überrascht als sie dort, weil Samuel und auch Georg und Amanda ihr viel vom Schloss und vom Unterricht erzählt hatten.
Ihre Schuljahre verliefen recht normal, Lydia schrieb gute Noten, fand in ihren Haus recht schnell gute Freunde und lebte sich schnell ein.
Doch je älter sie wurde, desto mehr begann sie sich für die dunklen Künste zu interessieren, von denen sie ja schon als Kind recht viele kannte, wenn sie auch längst nicht alle einsetzen konnte.
Als sie gerade in die fünfte Klasse kam, reihte sich auch ihre Schwester Emily in die Reihe der Erstklässler ein und kam nach Slytherin. Lydia war beinahe ein wenig stolz auf sie und freute sich aber auch sehr, sie wieder zu sehen.
Gegenüber Schlammblütern und Schülern aus anderen Häusern war sie sowieso schon fast immer unfreundlich gewesen und hatte sich dort entsprechend viele Feinde gemacht.
Doch in Slytherin war sie beliebt, viele Jungen mochten sie und sie hatte recht viele Freunde.
Bei einem kleinen Wettbewerb mit einigen Freundinnen begann sie ihre Gabe für Schauspielerei zu entdecken. Doch diese setzte sie längst nicht nur auf der Bühne ein, im Gegenteil- sie begann sie als Waffe einzusetzen, um einige Jungen um den Finger zu wickeln und den Leuten eine falsche Maske von sich selbst zu präsentieren.
Doch genau das machte ihr Spass und mit der Zeit brachte sie ihre Fähigkeit der Schauspielerei beinahe zur Perfektion.
Sie begann es zu lieben, die Menschen zu beeinflussen und für sich zu vereinnahmen und nutzte diese Waffe redlich aus.
Ansonsten verlief ihre restliche Schulzeit jedoch ziemlich normal und sie erreichte recht gute Noten in ihre ZAGs- ausser natürlich in Kräuterkunde und Geschichte der Zauberei, was sie Anfang der sechsten Klasse nun liebend gerne abwählte.

Avatarperson: Karen Elson.

Regeln gelesen?: Ja.


Zuletzt von Lydia Blackbourne am Do Dez 11, 2008 8:25 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Victoria Eastwood
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 618
Blutstatus : halbblütig
Alter : 17
Fähigkeit : Animagus (Silberwölfin)
Patronus : Dachs
Anmeldedatum : 31.05.08

BeitragThema: Re: Lydia Blackbourne   Mi Dez 10, 2008 3:46 pm

Erstamal Herzlich Willkommen hier im MS

1.) Wir haben es lieber wenn das Aussehen in einem Text geschrieben wird, nicht in mehrere Teile untergliedert, könntest du das bitte ändern?

2.) Hast du diesen Charakter schon mal irgendwo gespielt?

3.) Bitte lies dir unsere Regeln durch...

4.) Herzlich Willkommen in Slytherin

LG Vicy

_________________



&. Levin Anderson, 17 years, Durmstrang
&.Alice Duncen, Slytherin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lydia Blackbourne
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Lydia Blackbourne   Mi Dez 10, 2008 8:58 pm

1.) Kann ich, mach ich gleich.

2.) Ja, hab ich. Warum fragst du?

3.) Hab ich gemacht, ich seh allerdings nicht wo ich verstossen haben sollte...

4.) Danke Wink .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Victoria Eastwood
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 618
Blutstatus : halbblütig
Alter : 17
Fähigkeit : Animagus (Silberwölfin)
Patronus : Dachs
Anmeldedatum : 31.05.08

BeitragThema: Re: Lydia Blackbourne   Mi Dez 10, 2008 9:02 pm

1.) danke ^^

2.) wegen dem vorigen Punkt 1 ^^

3.) ups schon okay ^^
4.) Bitte

_________________



&. Levin Anderson, 17 years, Durmstrang
&.Alice Duncen, Slytherin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lydia Blackbourne
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Lydia Blackbourne   Do Dez 11, 2008 8:26 pm

Habs editiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Victoria Eastwood
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
7. Jahrgang Hufflepuff Vertrauensschülerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 618
Blutstatus : halbblütig
Alter : 17
Fähigkeit : Animagus (Silberwölfin)
Patronus : Dachs
Anmeldedatum : 31.05.08

BeitragThema: Re: Lydia Blackbourne   Do Dez 11, 2008 8:27 pm

Okay...

ich verscheib ihn so ^^

~Wob~

_________________



&. Levin Anderson, 17 years, Durmstrang
&.Alice Duncen, Slytherin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lydia Blackbourne
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Lydia Blackbourne   Do Dez 11, 2008 8:38 pm

Dankü Wink .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lydia Blackbourne   

Nach oben Nach unten
 
Lydia Blackbourne
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - The magical school :: Charakter & Sonstiges :: Slytherin-
Gehe zu: