Hogwarts - The magical school

Werde Teil der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, entdecke Geheimgänge, besuche den Unterricht in magischen Fächern und spiele in der Quidditchmannschaft deines Hauses.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Willkommen

Herzlich Willkommen in Hogwarts, Gast.

Dein letzter Besuch war am .

Du bist seit registriert und hast seither bereits 16776049 Beiträge geschrieben.

Team
Administratoren:
 
Victoria       Grace
 
Moderatorin
 
Important Facts
 
Inplay
Datum/Uhrzeit:
Samstag, 03. Februar 1996, 11.00 - 16.00 Uhr
 
 Wetter:
Draußen hat es seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen. Die Sonne scheint und der letzte Schnee ist endlich weggeschmolzen.
 
 Inplay:
Das Frühstück an diesem schönen Samstagmorgen ist gerade vorbei und nun steht es den Schülern frei, nach Hogsmeade zu gehen oder ihre Zeit auf dem Schlossgelände zu verbringen.
 
 
Punktestand:
 
2
100
-12
-30
 
Nächster Zeitsprung:
---
 
Plots
Unterricht
 
 
 

Teilen | 
 

 Die Tanzstunde

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 2:16 pm

Jude musste wohl wieder einmal einen hochroten Kopf haben - ihr tat es Leid, dass sie Sergio immer wieder auf die Füße trat, wobei sie sich doch die größte Mühe gab. Aber wer kann schon mit einem Spanier mithalten... Sie seufzte.
Sie wollte gerade noch einmal für eine Entschuldigung ansetzen, als sich der Ausdruck in Sergios Gesicht änderte und er anfing, mit ihr im Kreis zu wirbeln. Sie versuchte, sich noch mehr auf die Schritte zu konzentrieren, doch je mehr sie das tat, desto schlechter wurde sie. Sie wollte schon fast resigniert aufgeben und ihm sagen, es hätte keinen Zweck, da fiel ihr Blick wieder in sein Gesicht.
Jude war fasziniert - sie sah an Sergio eine ganz andere und neue Seite. Seine Gesichtszüge schrien förmlich danach, zu tanzen. Es schien etwas für ihn zu sein, in dem er aufging, in dem er sich loslösen konnte und einfach nur er war. Er sah aus, als würde er alles andere um sie herum gar nicht erst registrieren, sondern einfach nur tanzen wollen. Sie war verblüfft - das war tatsächlich ein Sergio, den sie noch nicht gekannt hatte. Und er gefiel ihr. Ich will ihm das Gefühl nicht kaputt machen.. aber wie kann ich..
Ihr Gedankengang riss ab, denn erst jetzt fiel Jude auf, dass sie, während sie sich einfach nur auf sein Gesicht konzentriert hatte, keinen einzigen Fehler mehr gemacht hatte. Sie lachte auf und strahlte Sergio über beide Backen an: "Hey, ich glaube, langsam hab ich's raus!" Der Trick ist einfach: Lass ihn machen und achte nicht zu sehr auf deine Schritte!
Nach oben Nach unten
Sawyer Evanns
6. Jahrgang - Ravenclaw
6. Jahrgang - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 64
Patronus : Inlandtapian
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 28.09.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 2:22 pm

Gleich als sie anfingen zu tanzen geschah es wieder, Fenella lief rot an. Obwohl es kaum noch geschah musste Sawyer schmunzeln.
„Was ist?“ fragte er sie „tanze ich etwa so schlecht, dass du dich schämst? Selbst wenn ich schlecht tanze, immerhin habe ich mit meiner höflichen Aufforderung zum Tanz doch trozdem den ein oder anderen Pluspunkt… na immerhin“
Fenella war nun viel Selbstsicherer in seiner Gegenwart, was Sawyer auch unheimlich gefiel, doch die zurückhaltende und rote Fenella hatte auch etwas unheimlich niedliches, was Sawyer einfach nur unheimlich süss fand.
Obwohl sie nicht den Eindruck machte öfters Walzer getanzt zu haben hielt sie sehr gut mit, und folgte den Anweisungen von Jones und Sawyers Führung gekonnt und elegant.
Ihn überkam wieder der Drang sich etwas enger an sie zu schmiegen, doch auch diesmal hielt er sich zurück.
Obwohl er sich an jenem Montag nichts Grosses dabei gedacht hatte, als er sie gefragt hatte ob sie mitkommen wolle zum Weihnachtsball, und trotz der Tatsache das er den Ball als ein amüsantes kleines Zwischenfest gesehen hatte, und nichts mehr, freute er sich jetzt unheimlich darauf dort mit Fenella zu erscheinen. Schon allein die Tatsache das es genug Jungs gab die ihm am liebsten an die Gurgel springen würden.
Ausserdem gab es da noch eine ganz bestimmte Frage die er sie fragen wollte…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 2:31 pm

Alex schüttelte den Kopf. „Nein, schon okay. Ich will nicht, dass du dich meinetwegen zum Affen machst. Ich wird schon damit klar kommen.“ Sollte ihn jemand später im Gemeinschaftsraum blöd anmachen, würde er dem eben zeigen müssen, woher sein Ruf, ein brillanter Duellant zu sein, rührte.
Widerwillig ließ er sich von Cleo wieder auf die Tanzfläche ziehen und stellte sich in die Grundstellung.
„Also gut, das mit den Bedingungen sehe ich ein.“ Alex seufzte ergeben. Er legte ihr wieder die Hand auf den Rücken – diesmal aber an der richtigen Stelle und machte den ersten Schritt. Aus den Augenwinkeln beobachtete er derweil die anderen Tanzpaare. Manche stellten sich sogar noch dümmer an, als er und das beruhigte ihn schon ein bisschen. Und Morniston und Lowfire schienen sogar Streit zu haben. Alex grinste leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Rose Lowfire
6. Jahrgang - Gryffindor
6. Jahrgang - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 560
Alter : 27
Wohnort : Newport
Blutstatus : reinblütig
Alter : 16
Patronus : Panther
Quidditchposition : Sucherin, Kapitänin
Anmeldedatum : 29.05.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 3:35 pm

Mit Schlitzen als Augen hörte sich Rose Drake's jämmerliche Begründung an, warum er all ihre potenzielle Tanzpartner verscheucht hatte. "Du hast sie nicht ja nicht mehr alle!", stiess sie wütend hervor. "Die ganzen Jungs, die 'alle Hintergedanken hatten', wie du es so schön ausgedrückt hattest, wollten nur mit mir auf den Weihnachtsball! Ich hätte schon gewusst, auf mich selbst aufzupassen. Sie hätten es ja versuchen können, sich an mich ranzumachen, aber das wäre ihnen nicht gelungen - und schon gar nicht, mich abzufüllen!"
Sie wusste nicht recht, ob sie geschmeichelt sein sollte, dass Drake sie anscheinend vor irgendwelchen Idioten bewahren wollte, oder aber sie ihm eine schmieren sollte, dafür, dass sie noch immer keine Begleitung für den Ball hatte.
Irgendwie wäre es ja ziemlich erbärmlich gewesen, wenn sie, als Quidditchkapitänin, alleine auf dem Ball aufgetaucht wäre, was sie vor Drake aber natürlich niemals zugeben würde.
Umso überraschter war sie dann, als er tatsächlich gestand, dass er sich Sorgen um sie mache - und es ihm ziemlich peinlich zu sein schien.
Diese Tatsache ließ ihre Wut wieder verrauchen, eigentlich sollte sie sich ja schon längst daran gewöhnt haben, dass sich Drake als eine Art 'großer Bruder, der seine kleine Schwester vor Lustmolchen schützen muss', sah. Aber dennoch, gut fand sie es trotzdem nicht.
"Schon gut, Drake, ich sehs ja ein, dass du dir - ziemlich unbegründete - Sorgen machst, aber ich bitte dich: Lass den nächsten Typen in Ruhe, der mich einladen möchte!", erwiderte sie leise lächelnd. "Wer weiß, vielleicht sage ich sogar ab!", fügte sie noch mit einem Augenzwinkern hinzu.
"Und jetzt, sei ein Mann und führ mich richtig!"
Dass sich Drake die ganze Zeit zu fragen schien, ob er sie auf den Ball einladen sollte, kam ihr überhaupt nicht in den Sinn, immerhin kannten sie sich schon so lange, dass sie in Drake gar keinen richtigen 'Jungen' mehr sah, sondern,... nun, einfach Drake.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 5:28 pm

Langsam glitten Aya und Jasper über den Boden - beide waren noch etwas unsicher, aber es klappte ganz gut.
Läuft ja bisher besser, als ich dachte. Keine Flecken, niemand tritt dem anderen auf die Füße - gut so!, dachte Jazz optimistisch.
Als Aya den Vorschlag machte, auf den Händen zu laufen, lächelte Jasper knapp: "Naja, es hat wohl nicht jeder so ein Talent wie du."
Er lenkte sie ein wenig nach links, damit er Jude und Sergio im Blickfeld hatte. Warum war Jude denn so rot?, fragte er sich amüsiert. Er warf ihr einen belustigen, fragenden Blick zu und ließ seinen Blick dann weiter schweifen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 5:42 pm

Cliff grinste, als sie von ihren Eltern anfing. "Ach ja, ihre Masche von wegen Muggel-mäßig- sein, hab ich recht?" Er schüttelte den Kopf. "Was denken die denn? Dass wir den ganze Tag nur den Zauberstab schwingen?" die vorstellung war komisch, aber wie sollten es ihre eltern besser wissen. "Komm wir laden sie zum Ball ein, dann halten sie uns nicht mehr für unkultiviert!" er lächelte dabei, um viv klar zu machen, dass er das natürlich nur als scherz meinte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 6:15 pm

Cleo schuate erstaunt drein, als cleo meinte er wolle nicht, dass sie sich zum affen macht.
So wie du damals?dachte sie mit dem gedanken an die damalige einladung von ihm und seiner aktion dazu. Wiedereinmal lachte sie.
Alex war auf einmal recht gefügig, das war seltsam aber angenehm.
"Also nur weil du mir gerade was versprochen hast, heißt das nicht, dass du jetzt zu allem ja und amen sagen musst." flüsterte sie leise in sein ohr.
Dann began er mit ihr zu tanzen. Von alleine und das gar nicht mal schlecht.
"Alex Duncen sag bloß, du kannst tanzen." sagte sie frech wie immer.
Nach oben Nach unten
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 7:03 pm

„Ach nein?“, grinste Alex. „Ich dachte, ich muss dir jetzt brav wie ein Hündchen folgen, egal was du machst und tust.“
Cleos Atem an seinem Ohr verursachte ihm eine Gänsehaut und er bedauerte den Augenblick, als sie sich wieder ein Stück von ihm entfernte. „Kein Sorge“, murmelte er. „Ich werde bestimmt nicht immer so nett sein. Das mache ich nur heute.“ Und weil du vorhin so traurig ausgesehen hast. Ich will nicht, dass du meinetwegen weinst. Obwohl das bestimmt irgendwann mal der Fall sein wird, dachte er im Stillen bei sich.
Als Cleo ihn auf das tanzen ansprach lachte er leise. „Tja, das muss wohl an der Tanzpartnerin liegen. Eigentlich hab ich zwei linke Füße. Und übrigens: Ichglaube es war nicht besonders schlau von dir, das jetzt zu erwänhen. Wahrscheinlich werde ich dir jeden Moment wieder auf die Füße treten.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 7:12 pm

„Ich dachte, ich muss dir jetzt brav wie ein Hündchen folgen, egal was du machst und tustCleo lachte leise. "Wo bleibt denn dann der reiz?"
Er meinte es wäre nur huete so und cleo wurde hellhörig."soso warum denn ausgerechnet heute?" fragte sie neugierig.
Alex machte Cleo ein kleines kompliment und sie freute sich. Sehr sogar. als er meinte, er würd ihr gleich auf die füße treten lachte sie und er auch., Sie lachten gemeinsam. Eiin wunderbarer Moment in dem cleo ganz warm wurde.
Nach oben Nach unten
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 7:40 pm

„Weil … ich heute meine Bedingung erfülle, ganz einfach!“, erklärte Alex Cleo seine Begründung, auch wenn das nur der halben Wahrheit entsprach. Er würde nicht mehr ganz so verschlossen sein, aber er würde ihr auch nicht gleich alles über sich preisgeben, wie ein offenes Buch.
Als sie lachte, während sie über das Tanzen sprach, später Alex ein ganz neues und vollkommen fremdes Gefühl in sich aufsteigen. Er wusste nicht, wo er es einordnen sollte, oder welchen Namen er ihm geben sollte, aber er wusste, dass es etwas mit Cleos Lachen zu tun hatte. Er fühlte sich frei und … geborgen. Als würde ihm alles leichter fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 7:47 pm

Irgendwann, mitten im Tanzen, stoppte die Fußfolter sogar ganz. Er wurde aus seiner Art Trance gerissen und musterte Jude glücklich.
"Si, si, so ists richtig. Nicht darauf konzentrieren alles richtig zu machen. Lass dich vom Rythmus leiten, dann klappts auch."
Mittlerweile klappte es prima. Sie trat ihm nicht mehr auf die Füße und so kamen auch keine ständigen Entschuldigungen.
"Ich glaube, so könnt ich dich mit auf den ball nehmen - da muss ich mir wohl doch keine andere Partnerin suchen." Sie tanzten so eine Weile weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 8:00 pm

Gemeinsam mit Alex schwebte Cleo über die Tanzfläche, Sie hate ein neues gefühl in sich, das sie so nicht kannte. Doch es fühlte sich großartig an. Sie bekam das grinsen einfach nicht mehr aus dem gesicht. Sie spürte, dass das Gespräch gerdae eben gut für beide war.
Siue wurden wieder ein wenig langsamer und cleo fiel etwas ein. "Sag mal...welche Farbe hat eigentlich dein festumhang?"
Nach oben Nach unten
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 8:05 pm

Das Tanzen war doch nicht so schlimm, musste Alex sich schließlich eingestehen. Und wenn er ganz ehrlich war, machte es ihm sogar Spaß. Cleo hatte Talent und wenn er sich nicht ganz dumm anstellte, gelang ihm auch die eine oder andere Figur. Aber das wichtigste war, dass Cleo offenbar wirklich glücklich zu sein schien. Sie lächelte und das Lächeln übertrug auf magische Art und Weise Glücksgefühle auf Alex.
„Mein Festumhang?“, fragte Alex gedehnt. „Also … ich dachte ich nehme meinen normalen Schulumhang.“ Er ahnte was kam. Wahrscheinlich hieß das für ihn, dass er vor dem Ball noch nach Hogsmeade gehen musste und sich einen Umhang besorgte.
„Hast du denn schon ein Kleid?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 8:13 pm

Alex tanzte eine Figur mit alex. Und cleo sah ihn positiv erstaunt an. "Verbessere mich wenn ich mich irre, aber es sieht ganz so aus als hättest du spaß?" dann zog sie eine grimasse, die zeigte, dass dies das absurdeste der welt wäre.
"Deinen schulumhang?"fragte Cleo ungläubig. "Wenn du später vor der halle stehen willst und nicht rengelassen werden möchtest, bite." Es war eine regel für den ball, dass die schüler festumhänge trugen. Das hätte er doch wissen müssen.
"Ich hab eine Idee." sagte Clo und dachte an das Traumhafte Kleid, dass sie in Ägypten gesehen hatte und seit dem nicht mehr vergaß.
Nach oben Nach unten
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 8:20 pm

„Ich und Spaß? Beim Tanzen?“ Er zog ironisch eine Augenbraue hoch und lächelte hintergründig. „Und ja, ich weiß, dass es Vorschrift ist, so einen besonderen Umhang anzuziehen, aber … erstens habe ich keinen und zweitens sind die doch eh alle hässlich.“ Er schüttelte sich.
„Was für eine Idee?“, fragte er um das Thema Festumhang zu überspielen. „Für ein kleid? Hast du denn schon eines gekauft?“ Das sah ihr mal wieder ähnlich. Konnte es vermutlich kaum noch abwarten, bis endlich der Tag des Balls war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 8:20 pm

Jude bemerkte peinlich berührt, dass Jasper ihr beim Tanzen einen Blick zuwarf - sie zog eine Grimasse und schnellte mit ihrem Blick kurz zu den Füßen, nur um Jazz danach wieder anzulachen, zuzugrinsen und weiter zu tanzen.
Dann widmete sie ihre ganze Aufmerksamkeit wieder ihrem Tanzpartner zu. "Vom Rhythmus, von deiner Führung, wovon auch immer." Sie zwinkerte ihm zu. Sie würde ihm wohl niemals sagen, wie sie zu ihrer Erkenntnis gekommen war, doch beobachtete sie immer noch fasziniert seinen Gesichtsausdruck.
"Ach, du bleibst also bei meiner Gesellschaft?" Insgeheim freute sie sich tierisch, zügelte ihre plötzlich entflammte Begeisterung jedoch und lächelte ihn nur an. Jetzt fing es sogar an, ihr Spaß zu machen mit Sergio zu tanzen. Er führte sie sanft und doch bestimmt und erst jetzt fiel ihr auf, wie geschmeidig und gekonnt er eigentlich über die Tanzfläche glitt.
"Das sieht bestimmt urkomisch aus - der zum Tanzen geborene Spanier, der über die Tanzfläche gleitet und die Chaotin, die hinter ihm herstolpert." Bei der Vorstellung musste sie an sich halten, um nicht in Lachen auszubrechen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 8:58 pm

Cleo lachte bei seiner Grimasse. So ausgelassen und frei war die stimmung lange nicht mehr zwoschen den beiden.
"Und selbst wenn...du wirst dir wohl oder übel einen besorgen müssen oder wir können nihct zum ball." sagte sie im gspielten ton einer lehrerin.
Sie grinste und wurde auch ein wneig rot." Naja..ich hab schon eins im Kopf. Aber noch nicht gekauft." sagte sie schnell und dann kehrte der Humor zurück. "Jezt stell dir mal vor du holst einnen kotz-grünen estumhang, dann passt es ja gar nicht dazu."
sie ließ sich in seine arme drehen, ihre Lieblingsfigur. In dem momentw ar sie ihm unglaublich und angehnehm nah.
Nach oben Nach unten
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 10:04 pm

Alex seufzte. „Na gut“, willigte er schließlich ein. „Aber ich kann dir nicht versprechen, dass er nicht doch … kotzgrün“, zitierte er ihren Ausdruck, „ sein wird. Vielleicht nimm ich aber auch lieber karotten-rot.“
Seine Miene wurde triumphierend, als Cleo zugab, dass sie bereits ein Kleid im Kopf hatte. „Aha, das hab ich mir gedacht.“ Alex nickte zufrieden. „Das passt irgendwie zu dir. Wahrscheinlich hast du dich, kaum dass du erfahren hast, dass es dieses Jahr einen Ball gibt, auf die Suche danach gemacht. Stimmt’s oder hab ich Recht?“
Er drehte sie in seine Arme, aber anstatt sie wieder zurück in die alte Position drehen zu lassen, hielt er sie fest.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 10:20 pm

"Hmm Karotten rot wäre bestimmt interessant!" scherzte sie. Sie konnte sich Alex richtig gut in einem klassischen schwarzen Umhang vorstellen.
Das sagte sie ihm aber natürlich nciht. Sie wurde ein wneig rot, das spürte sie, als sich raustellte wie gut der Slythwerin sie doch schon kannte. "Nein..." sagte sie leise. "Ich hab es vor jahren gesehen...und hab mich sofort verloiebt." sie lachte über sich slebst. in ein Kleid verlieben. Soetwas konnte auch nur ihr passieren.
"Seit dem warte ich auf den Anlass es zu kazfen und zu tragen. Der besitzer kennt meine familie und verkauft es extra nicht."
Auf einmal stockte ihr der atem. Das Kribbeln in ihr wurde stärker. Anstatt sie wieder auszudrehen hielt alex sie in der poiton fest. Sie war ihm so nah...auf einmal war der gedanke von vorhin wider da. und diesmal war er nicht so absurd.
Nach oben Nach unten
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 10:27 pm

„Vor JAHREN?“, fragte Alex ungläubig. „Das kann nicht sein. Das ist doch bestimmt schon längst … aus der Mode, das sagt ihr Frauen doch immer, oder? Nicht der passende Schnitt, das richtige Muster, die aktuelle Farbe…bla bla bla.“ Er schüttelte belustigt den Kopf.
Er hielt sie immer noch fest im Arm. Seine Augen lagen direkt in ihren. Er war ihr so nahe. Viel zu nahe. Er spürte ihren Atem auf seiner Haut und musste sich sehr zusammenreißen, um mit den Gedanken nicht abzudriften. Ihre Augen waren so wunderschön. Sie hielten ihn fest, brachten ihn vollkommen durcheinander. Alex hatte das Gefühl aus dem Tanzsaal hinaus und einfach davon zu schweben. „Wie .. geht’s jetzt weiter?“, fragte er nach einer Weile mit rauer Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 10:44 pm

Cleo lachte als sich Alex gedankn über das Kleid machte. "Nun zerbrich dir mal nicht meinen Kopf." Dann dachte sie an das kleid. "Es war...-perfekt!"
sagte sie schwärmerisch.
ER sah sie mit durchdringendem Blick an, ihr fiel es schwer, sich zusammenzureißen.
Jetzt in diesem moment, hatte sie das gefühl, sie könne ales in seinen augen lesen. Alees war auf einmal so klar. Sie dachte nicht mehr, an den Ball. nicht mehr an die schule, ihre Eltern sie vergaß sogar die Tanzstunde.Alles was in dieem Moment zälte waren sie und Alex.
„Wie .. geht’s jetzt weiter?“, Sie spürte seinen atem auf ihrer haut und eine stimme verursachte ihr Gänsehaut.
Cleo konnte nichts sagen. Sie war ihm unglaublich nah. So nah, wie damals am see.."Ich weiß es nicht..." hauchte sie.
Nach oben Nach unten
Alex Duncen
6. Jahrgang - Slytherin
6. Jahrgang - Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Alter : 29
Wohnort : In der Welt der Nacht, wo sich Erinnerung und Zeit treffen...
Fähigkeit : Okklumentik
Patronus : Phönix
Quidditchposition : Treiber
Anmeldedatum : 20.06.08

BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 11:09 pm

Auch Alex bewegte sich nicht von der Stelle. Er spürte Cleos Körper in seinen Armen. So zart und zerbrechlich, als würde sie kaputt gehen, wenn er sie zu fest drückte. Und auch so warm, so angenehm. Die Tanzmusik war nur noch ein leises Hintergrundgeräusch und die übrigen Tanzpaare existierten nicht mehr.
Alex sah Cleo immer noch in die Augen. Zwei tiefe, dunkle Schächte, die ihn anzogen.
Aber schließlich riss er sich zusammen. „Wir sollten … das nicht tun“, murmelte er heiser. Er räusperte sich und drehte Cleo zurück in ihre alte Position.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://writingforlife.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   So Nov 23, 2008 11:23 pm

Cleo versank in seinen Augen.. Sie wusste, dass es falsch war. Aber wie konnte etwas falsches sich nur so unglaublich gut anfühlen?
Gerade als sie einen entschluss fassen wollte räusperte sich alex und drehte sie wieder aus.
Cleo atmete einmal tief durch und sagte:"Ja...da hast du recht." Dann lächlte sie ein wenig und sah sich in der Halle um.
"Weitergehts." sie nahm seine Hand und begann wieder die normalen schritte zu tanzen. Sie tat so, als wäre nchts gewesen. das war wohl das beste. obwohl das einer der schönsten Momente seit langem für sie gewesen war. Als sie darüber nachdachte, war sie aber froh, dass es nicht hier und jetzt vor allen anderen passierte. Aber die tastache, dass er sich auch zusammenreißen musste gab ihr ein kleines triumphgefühl.


Zuletzt von Cleopatra Amalis am Mo Nov 24, 2008 3:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   Mo Nov 24, 2008 12:49 am

Judes Blick schnelltw kurzzeitig umher. Nach kurzem Umsehen wusste er, wo sie hingesehen hatte - zu Jasper. Sergio hatte immernoch das Gefühl, dass Jasper ihn nicht leiden konnte, auch wenn es ihm, im gewissen Maße, egal war.
"Ja, ich denke ich nehm dich mit, aber nur weil du es bist.", sagte er, ihr zuzwinkernd.
Er sah nochmal hinüber zu Jasper, da kam ihm die Frage in den Sinn, die ihm schon eine Weile auf den Lippen lag.
"Sag mal, wie kommt es eigentlich, dass du und Jasper nicht zusammen seid? Wo ihr euch doch schon so lange kennt?"
Wenn er ehrlich war, war er mittlerweile sogar ein wenig froh, dass sie es nicht waren, aber trotzdem interessierte es ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   Mo Nov 24, 2008 12:58 am

"Ach, nur, weil ich es bin? Und nicht, weil ich doch die Tanzgöttin in Person bin und dir fast ebenbürtig?" Sie tat gespielt eingeschnappt - eigentlich war es lächerlich, was sie da gerade gesagt hatte, aber sie konnte das einfach nicht unkommentiert im Raum stehen lassen.
Es war mittlerweile sogar erstaunlich einfach, mit Sergio zu tanzen. Ja, sie sagte sich, es klappe doch wirklich richtig gut dafür, dass sie vorher nie wirklich getanzt hatte.
Doch dann kam ein Satz, den Jude völlig aus der Fassung brachte und dazu führte, dass sie Sergio mit voller Wucht auf den Fuß trat. Sie nuschelte ein leises "'tschuldigung". Zunächst war sie leicht perplex, doch dann musste sie sich zusammenreißen, nicht in Lachen auszubrechen. Kichernd sagte sie: "Würdest du mit deiner Schwester was anfangen?" Sie riss sich echt zusammen - und das merkte man auch an ihrer Körperhaltung. Sie autmete einmal tief durch, schob das Lachen beiseite und sagte dann lächelnd: "Ich bin mit Jazz zusammen praktisch aufgewachsen. Ich mein, ich hab zwar einen großen Bruder, aber er ist halt genauso alt wie ich, da kann man sich mehr anvertrauen und man versteht einander mehr. Und naja, er ist für mich Familie, da wär es irgendwie doch sehr seltsam.. mit ihm richtig zusammen zu sein." Bei der Vorstellung zog sie eine Grimasse - nein, das war zu bizarr. "Außerdem - dafür kennen wir uns glaub ich viiieel zu gut und er hat mit mir schon viel zu viel durchmachen müssen, als dass so etwas entstehen könnte."
Noch immer schob sich ein Bild mit ihr und Jasper in ihren Gedanken herum, doch wollte sie es schnell verscheuchen. "Warum fragst du?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Tanzstunde   

Nach oben Nach unten
 
Die Tanzstunde
Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - The magical school :: Archiv :: RPG-Archiv :: Plot Archiv-
Gehe zu: